snowboardkauf roxy ally?

0 Antworten

Passendes Snowboard gesucht!

Hey Leute,

ich stehe mittlerweile seit 2 Jahren auf dem Brett und möchte nun mein gebrauchtes Anfängerbrett durch ein neues ersetzen. Vom können her würde ich mich anfang Fortgeschritten einschätzen und vom Fahrstil eher Allround. Ich fahre sehr gern Piste aber tummel mich auch in Waldwegen und Funparks gerne rum. Vom Preis her wollte ich mir jetzt einiges sparen, da die Saison sich dem ende neigt und vieles runtergesetzt ist. Ich bin 174cm groß und wiege 71 kg. Wollte auf keinen Fall mehr als 350 Euro ausgeben. Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen bei der Auswahl helfen und mir den ein oder anderen Tipp geben.

Gruß Matze

...zur Frage

Tennisschläger Kaufberatung

Hey Leute,

ich möchte mir gerne einen neuen Tennisschläger kaufen und brauche daher ein paar Empfehlungen. Ich bin 23, m, habe als Kleinkind ca. 3 Jahre im Verein gespielt und jetzt seit einem Jahr habe ich wieder angefangen. Zur Zeit ca. 3 mal pro Woche teils freies Spiel mit einem Freund und in Tenniskursen zu viert. Demnächst werde ich noch einem Verein beitreten. Ich spiele sehr gerne spin Bälle und denke dass ich eher einen allroundschläger bzgl. Power und Kontrolle brauche. Bisher habe ich auch die Erfahrung gemacht dass mir eher etwas kleinere Schlägerköpfe mehr zusagen als große. Außerdem auch lieber zu viel Gewicht als zu Wenig. Joa mehr fällt mir jetzt nicht ein, was ich euch noch sagen könnte. Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Gruß

...zur Frage

eigenes Pony, Reitbeteiliung oder Schulpferd - ich möchte weiterkommen im Reitsport

Hallo,

ich hab mal eine große Frage. Und zwar reite ich seit ich 7 bin also ziemlich genau 7 Jahren 1x wöchentlich. War auch schon mindestens 5x in Reiterferien und bin auch schon 4x im Reiterwettbewerb bei einem Turnier geritten. Ich reite oft die jungen, schreckhaften oder einfach schwer zu reitenden Pferde. Vom Ausbildungsstand, hab ich schon A-Dressur und Springreiterwettbewerb drauf. Gesprungen bin ich zwar noch nicht so oft, halt mal ein Cavaletti mit 40cm und auch einmal ein Parcours mit 4 Hindernissen bis zu 60cm. Im Gelände war ich auch schon öfters auch mit Stoppelfeldgalopp und allem drum und dran. Mein kleines Hufeisen habe ich schon seit ich 9 bin.

Da ich persönlich den Reitunterricht auf Schulpferden zwar nicht schlecht finde, aber ich möchte einfach weiterkommen. Also mehr gefördert werden, öfter reiten und bei Schulpferden hat man einfach nicht so die Verbindung, wie zum Beispiel zu einer Reitbeteiligung die man halt auch mindestens 2 mal die Woche reitet und pflegt.

Ein Problem ist halt immer noch das Geld. Ich bekomme im Monat 20 Euro Taschengeld, muss aber monatlich 4 Euro für meine Handyflat zahlen. Das bedeutet 16 Euro habe ich monatlich zur Verfügung. Außerdem kommt noch Weihnachtsgeld (150 Euro), Geburtstagsgeld (150 Euro) und ich bekomme zu Ostern bisschen was und viel von meinen Omas zwischendurch, was ich allerdings spare (ca. 100 Euro). Wenn man das auf die Monate verteilt, bekomme ich von dem Geschenkegeld monatlich 30 Euro (die 33,3 werden gespart). Außerdem kann ich wenn ich es auch wirklich ordentlich mache einen Art Job bei meinen Eltern kriegen, dabei muss ich 2 Stunden lang, Bad und Küche staubsaugen und nass wischen und Flur und Esszimmer saugen für 10 Euro pro „Sauber-mach-Einheit“. Das bedeutet es kommen noch 40 Euro monatlich dazu, von denen ich allerdings 20 abziehe, um zu sparen.

Warum ich euch das überhaupt erzähle? Ganz einfach, da ich die Hälfte meiner Reiterei selber zahlen muss.

Wenn man alles zusammenrechnet, habe ich monatlich (mit dem Putzjob) 70 Euro und ohne Putzjob 30 Euro. Davon müsste zur Hälfte meine Reiterei finanziert werden. Wenn noch der Anteil meiner Eltern dazukommt, wären es 140 Euro mit Job und 60 Euro ohne.

Nun möchte ich fragen, wenn man alles mit einbezieht: meine Leistung, meine Erwartungen und mein Geld, was ich tun soll: beim Schulpferdereitunterricht bleiben, eine nette Reitbeteiligung suchen oder gleich ein Pferd kaufen (wenn ich einen Kosten- und Zeitplan vorlegen würde der einigermaßen akzeptabel ist und auch gute und schriftliche Argumente hätte und vielleicht auch noch meine Oma finanziell zur Hilfe, KÖNNTEN sich meine Eltern es überlegen, ein Pony wüsste ich schon, lange traurige Geschichte,...).

Nun möchte ich von euch wissen was IHR als sinnvoll findet und was auch zu mir passen würde.

Danke im Voraus

Liebe Grüße WieHeissIch :)

PS: ich vergebe für gute Antworten DHs, Komplimenten und auch den Stern, also bitte gebt euch Mühe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?