Slacklinen im Herbst?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo inliner85, ich habe keine Probleme damit im Herbst zu slacklinen. Ich gehe ja schließlich auf der Slackline und nicht auf dem wenn auch etwas feuchten Boden :) ! Aber wenn du merkst du fällst gleich runter, dann würde ich es nicht drauf anlegen noch weiter darauf zu balancieren, sondern ich würde gleich runter gehen und aufpassen, dass ich auf den vielleicht etwas feuchtem Boden nicht ausrutsche. Wenn die Slackline selbst allerdings auch sehr feucht ist, dann könnte es darauf richtig rutschig werden und dadurch auch gefährlich. Also nur slacklinenen, wenn die Line nicht feucht ist und einfach ein bisschen vorsichtiger sein.
An schönen Tagen im Herbst (solls ja auch geben), wenn der Boden trocken ist, dann kann man schon mehr riskieren (wie im Sommer halt). Viel Spaß! LG

Hey,

was spricht dagegen auch im Herbst zu slacklinen? Der feuchte Boden, wenn nicht gerade ausufernde Sumpfgebiete daraus entstehen, ist doch ehr von Vorteil.(weicheres Aufkommen beim Absteigen) Falls Du die Möglichkeit siehst und Spass daran hast, such dir eine Halle, der Winter kommt betimmt, in der zB. Reckpfosten, Vollyballpfosten vorhanden sind und los gehts.

Viel Spass LG

Was möchtest Du wissen?