Skilehrerausbildung

1 Antwort

Bin leider etwas spät Du kannst auch in Österreich eine Ausbildung zum Schilehreranwärter machen. Dann kannst du bereits Anfänger und leicht Fortgeschrittene unterrichten sowie dich zum Landesschilehrer ausbilden lassen. Beim Wiener Schi- und Snowboardlehrerverband z.B. kannst du im Sommer einen 12-tägigen Anwärterkurs besuchen, kostet ca. 750 €. www.snowsports.at

Wie viel verdient man in der Argentinischen 2. Liga??

Hi @ all, ich hoffe ihr könnt mir irgend wie helfen, ich spiele Fussball (torwart) hab eine Anfrage von einer Agentur bekommen, den namen hab ich jetzt nicht im Kopf, müsste ich in den Unterlagen nach schauen, aufjedenfall geht es darum, ob ich gerne in der 2. Argentinischen Fussballliga spielen würde, mhmm nun Argentinien liegt nicht grad um die Ecke, daher frag ich mich ob es sich wirklich lohnt für mich, klar es wäre eine super Erfahrung, aber wie sieht es denn so aus, Gehaltsmäßig?? würde man sich über die runden halten können, wäre blöd wenn ich meine Eltern bitten würde das sie mir immer Geld schicken, und kann man sich weiter erntwicklen sprich irgend wann mal die Möglichkeit auch in Europa in einer höheren Spielklasse tätig zu werden

wie sieht es mit der Sprache aus, spreche sehr wenig Spanisch, aber dafür ganz gut Englisch, ich hoffe man kommt dort mit Englisch weiter

wie ist es denn dort mit der Umgebung, also letztens hab ich mal im Videotext gelesen dass einige Fans die Fussballspieler mit Waffen bedroht haben, dmait sie die leistung bringen, ist es gang und gäbe??

ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir hilfreiche Informationen geben könnt

...zur Frage

Wie viel Wochen Pause nach Sehnenüberlastung im Mittelfuß?

Hallo zusammen,

Ich laufe seit Jahren regelmäßig ca. 2-3 Mal die Woche und insgesamt ca. 30-40 km... Würde mich also als gut trainierten und ambitionierten Läufer beschreiben... Ich hatte bisher tatsächlich noch nie irgendwelche Verletzungen durch das Laufen... Nun scheint diese Glückssträhne aber bedauerlicherweise zu ende zu sein... Im April habe ich nach ca. 4 Km ein leichtes, krampfhaftes Spannen unter dem Fuß gespürt, ich dachte an einen Krampf und bin sehr langsam weitergelaufen... nach 300 Metern ging dann nichts mehr, Schmerzen am Mittelfußknochen, ich dachte an einen Ermüdungsbruch... Dann die Diagnose meines Arztes: "nur" Sehnenüberlastung... Ich solle mir 1-2 Wochen Ruhe gönnen und dann langsam wieder starten... Hab ich gemacht... nach 2 Wochen langsame 5 Km gelaufen und wieder der höllische Schmerz. Immer nur 1-2 Tage, sodass ich gar nicht mehr auftreten kann, dann absolut gar kein Schmerz mehr... Jetzt habe ich 6 Wochen Pause gemacht... Meine Frage: Ich diese Zeit ausreichend, um eine Sehnenverletzung am Mittelfuß zu regenerieren? Habe gehört, dass der Mittelfuß sehr schlecht durchblutet wird und daher länger zur Regenration braucht... Ich will nicht loslaufen und das Risiko eingehen, dass ich nach dem nächsten Lauf vielleicht erneut 6 und mehr Wochen Pause machen muss, denn das Laufen fehlt mir :(

...zur Frage

100m Kraul, Zeit verbessern

Hallo, bräuchte ein paar Tipps, oder auch einen Trainingsplan. Für meine Ausbildung muss ich in der Prüfung unter 1:30 kommen. Diese wäre in ungefähr einem Jahr. Jetzt ist es so, ich schwimme in der Schule 1:31 aber bei mir im Betrieb 1:42. Ich würde aber gerne eine erheblich bessere Zeit schwimmen wollen. Je besser die Zeit, desto mehr Punkte bekomme ich in der Prüfung.

Habe einen zweier Atemzug, keine Rollwende. Mein Trainingsplan sah bisher so aus, dass ich 1000m als Pyramide gekrault bin. D.h 200m, 150, 100, 50, 50, 100, 150, 200. Nicht gerade toll ich weiß. Habe auch keine Kenntnis darüber wie ich meinen Trainingsplan gestalten kann, mit was ich anfange und wann ich was einbaue. Die Möglichkeit hätte ich jeden Tag zu schwimmen. Vllt noch was zu mir, bin 22j. 186cm groß und wiege ca. 80kg.

Hoffe die Angaben reichen aus. Bin für jeden Vorschlag dankbar.

Lg Sascha

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?