Skihelm ja oder nein?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Logo - ich fahre nur mit Helm 90%
Quatsch - Skihelm benutze ich nie 10%

2 Antworten

Logo - ich fahre nur mit Helm

Früher als Jugendlicher war ich immer gegen den Helm und die Helmpflicht im Verein hat mich mächtig angestunken. Doch jetzt finde ich einen Skihelm durchaus praktisch, er ist wärmer als so manche Mütze und er schützt obendrein vor Beulen. Das Gefühl mit Skihelm blöd auszusehen, welches ich früher noch hatte, kennen ich jetz garnicht mehr. Wohl eine Sache gesteigerten Selbstbewusstseins ;-)

Ich fahre nur noch mit Skihelm, und das nicht erst seit dem Unfall der den Skihelm förmlich auf den Regalen riss.

Logo - ich fahre nur mit Helm

Ich fahre seit Jahren mit Helm und finde sogar, dass es viel besser aussieht als eine bescheuerte Mütze. Nur eines solltet Ihr alle bedenken. Verletztungen an der Wirbelsäule und am Rücken sind viel häufiger. (Siehe Studie: http://www.suva.ch/home/suvaliv/kampagnen/check_the_risk_uebersicht/unfallstatistik.htm ) Also, fahrt Ihr auch wie ich mit einem Rückenprotector? Ebenso wie beim Helm hält der zusätzlich noch schön warm und man merkt ihn nicht.

@canon: Ich gebe Dir Recht, dass man als Radfahrer ein Adrenalinjunkie ist. Ich selber fahre ca. 2000km mit dem Rad zur ARbeit und das im Ruhrgebiet und Autofahrer mit 1 m Abstand sind schon nett zu Dir. Dennoch ist die Geschwindigkeit zum Skilaufen viel geringer. Deshalb: Beides MIT Helm.

@Tinaleinsailing und xynatura: Die Geschwindigkeit beim Skilaufen ist viel höher als beim Radfahren. Man sagt, dass ein geübter Skifahrer (nicht Spitzenfahrer) eine Duchschnittsgeschwindigkeit von ca. 70 km/h auf der Piste hat. Wer schon einmal so eine blöde Teststrecke gefahre ist weiß, dass 50 km/h schnell erreicht sind und dies nicht schnell ist.

Was möchtest Du wissen?