Skifahren nach Weißheitszähne OP

0 Antworten

Krafttraining + Volleyball

Hallo an alle^^

Also mein Problem ist, dass ich wieder mit Krafttraining anfange nach einer längeren Pause.

Ich hab einen 2er Split vom Trainer bekommen.

Möchte 2x die Woche zum Fitnesstudio, jedoch möchte ich 1x in der Woche noch zuhause tranieren.

Zuhause besitze ich eine KH,eine Bank + LH bis zu 50 Kilo, und Liegestützgriffe,

Mein Trainingsplan würde wiefolgt aussehen:

Montag :Studio Donnerstag:Volleyball Freitag : Studio Sonntag oder Samstag : Zuhause.

Der von trainierzusammengestellte Plan sieht wiefolgt aus:

  1. Split:

Kniebeugen,Beinpresse,Beinstrecker,Bankdrücken,Butterfly,Trizepsdrücken,Kabelzug, Bauchmaschine, Situps,

2.Split:

Latzug Vorne,Rudern,Pull over , Lat Press back, Seitheben,Curls,Hammer-Curls,Bauchmaschine, Situps.

Daher frage ich mich, was ich von diesem Split zuhause trainieren könnte bzw ohne meinen split durcheinander bringen könnte, es zuhause trainieren könnte.? Was haltet ihr von volleyball dazwischen?

Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Geschwollene Wade nach dem Sitzen

Hallo,

ich bin etwas ratlos wegen meiner rechten Wade. Ich (29, weiblich, sehr schlank, Raucherin ->wenig, keine Pille) laufe seit drei Monaten regelmässig aber nach Trainingsplan. Beim laufen selber ist alles in Ordnung. Allerdings schwillt seit ein- bis zwei Wochen manchmal mein rechter Unterschenkel leicht an, wenn ich nach längerem Sitzen aufstehe. Nicht immer. Das erste Mal habe ich das vor ca 1,5 Jahren erlebt (in dieser Zeit war ich auch viel laufen), woraufhin ich sofort ins Krankenhaus gefahren bin, um eine Thrombose ausschliessen zu lassen. Zum Glück war alles in Ordnung und die Ärzte konnten sich auch keinen Reim auf die Schwellung machen, die damals sehr stark und plötzlich aufgetreten war, aber nach einem Tag wieder abklang. Sie meinten, vielleicht hätte ich mir beim sitzen mit der Stuhlkante irgendetwas "abgedrückt",- aber was?

Jetzt ist die Schwellung weniger stark und auch nach ein paar Minuten wieder weg. Meine Knöchel oder der Fuss schwillen gar nicht an, es fühlt sich auch nicht heiss an, ich spüre lediglich ein leichtes Druckgefühl in der Wade und ein Ziehen (auch im normalen Zustand), wenn ich das Bein strecke und den Fuss anwinkel.

Während der Schwellung fühlt es sich an, als wäre ein "Stau" im Muskel, total seltsam. Blöderweise finde ich im Internet überhaupt nichts über dieses Symptom, frage aber jetzt hier, weil ich dachte, ob es sich vielleicht um eine leichte Zerrung handlen könnte? Wodurch aber die Schwellung?

Auf jeden Fall habe ich jetzt festgestellt, dass ich mich falsch dehne und versuche das zu verbessern. Wenn die Symptome nicht verschwinden gehe ich auf jeden Fall zum Arzt, bin aber neugierig, ob sich jemand hier einen Reim darauf machen kann?

Freue mich über jede Antwort! :)

...zur Frage

6 Monate nach VKB-OP Knie dick?

Hallo zusammen,

meine VKB-OP ist jetzt 6 Monate her und ich hatte echt einen guten Heilungsverlauf. Der Arzt war zufrieden, Physio war zufrieden und ich natürlich auch. Letzte Woche Freitag kam jedoch der erste „Rückschlag“.

Ich trainierte wie gewohnt auch neben der Physio mit den Übungen privat weiter. Doch dieses mal waren es keine 40 Minuten sondern ein bisschen mehr, nicht intensiver, nur länger. Ich verspürte vor währenddessen und nach dem Training keine schmerzen. Umgeknickt oder in ein Loch getreten bin ich auch nicht. Am nächsten merkte ich, dass irgendwas anders sei. Keine schmerzen, es fühlte sich an wie ein leichter Muskelkater. Einen Tag darauf war mein Knie dick und die maximale Beugung nicht mehr machbar. Montag war ich dann direkt beim Arzt und er meinte, dass es eine Schwellung bzw. Eine Reizung sein könnte. Laufe seit dem nur noch mit meiner Kniebandage rum und nehme Tabletten für den aufbau des Knorpels.

Gibt es Leute die etwas ähnliches erlebt haben?

Wie lange bleibt das Knie in der Regel nach einer Reizung dick?

LG

...zur Frage

Sportverletzung beim Fußball im Vaden/Knie Bereich

Ich hatte am letzten Samstag einen "Unfall" beim Fußball. Und zwar wollte ich den Ball schießen aber der ist versprungen und ich habe mit voller Wucht íns leere getreten. Daraufhin hatte ich einen heftigen schmerz in der rechten Vade und habe sofort abgebrochen. Am Montag war ich dann bei meinem Hausarzt und dieser hat mir gesagt ich hätte nur ein paar Sehen gereizt und hat mir Schmerztabletten und Voltaren Salbe verschrieben.

Nun sind 3 Tage vergangen und die Schmerzen an sich sind zurück gegangen. Ich kann wieder fast ohne Probleme laufen aber je nachdem wie ich mein bein bewege oder belaste habe ich noch schmerzen. Ausserdem wird die Stelle, an der ich die Schmerzen habe (Vorderseite vom Bein, rechts direkt unter dem Knie), seit gestern blau/gelblich.

Ist das normal oder hat mein Hausarzt eine Fehldiagnose erstellt und ich sollte nochmal dahin gehen bzw. ins Krankenhaus fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?