Ski Lagerung im Sommer?

2 Antworten

Wichtig ist wenn du sie länger nicht brauchst das du sie gut einwachst und dann irgendwo einlagerst wo es nicht zu feucht ist denn Feuchtigkeit schlägt sich auf die Kanten! Und am besten NICHT in einen Schisack oder Bindungssack! Und du solltest ca. 2 Wochen vor Saisonbeginn anfangen die Schikanten zu schleifen! Und bevor du wieder anfängst zum Schifahren überprüfe noch die Bindungseinstellungen und die Schi sollten auch erst Schnee spüren wenn du wieder auf Schnee/eis fährst!

Deine Ski lagerst du am Besten wenn du sie vor dem Sommer nochmals gut einwachst! Beim ersten Mal das Wachs noch vor dem auskühlen abziehen, das reinigt den Belag. Danach nochmals einwachsen und diese Schicht bleibt dann auf dem Ski drauf, bis du sie im nächsten Winter wieder brauchst. Lg

Haben Skisprung-Ski den selben Belag wie Alpin-Ski?

Werden diese auch gewachst? Haben diese Kanten? Lg

...zur Frage

Snowboard: Platten beim Race-Boarden?

Fahren Snowboarden eigentlich auch mit Platten unter den Bindungen oder ist das nur bei Skirennfahrern? Wenn ja, welchen Vorteil haben diese?

...zur Frage

Was ist ein SetBack beim Snowboard?

Hab ich noch nie gehört :)

...zur Frage

Schrittstellung beim Ski fahren

Wie kann ich meine Schrittstellung beim Ski fahren ausbessern? Kann es sein dass ich zu wenig Druck auf dem Talski hab und es deswegen zu dieser Schrittstellung kommt?

...zur Frage

Schwerpunktverlagerung im Ski fahren?

Die Kinder einer Freundin haben das große Problem, dass sie sich beim Ski fahren immer "hinten rein setzen". Hat von euch jemand eine Idee wie man den Schwerpunkt weiter nach vorne verlagern kann?! Also zum Beispiel durch Übungen oder Massnahmen am Skischuh?

...zur Frage

Volle Leistung im Fußballmatch abrufen?

Hi Ich möcht hier mal eine Frage an alle stellen, die dieses Problem auch kennen. Kurz zu mir, bin Fußballspieler in einer unteren Klasse, also eigentlich hobbymäßig bei einem Verein.

Folgendes Problem: 1. Meisterschaftsmatch, beim Aufwärmen fühl ich mich schon nicht so besonders fit, blase und keuche schon nach den ersten paar Übungen. Das Training 5 Tage zuvor war eigentlich sehr gut, Technik optimal und Ausdauer und Kraft waren auch genügend vorhanden. Match wird also angepfiffen und bereits beim 1. Ballkontakt fühl ich mich wie der 1. Mensch am Ball. Der Ball springt mir vom Fuss, die Pässe sind ungenau oder landen beim Gegner, die Laufwege passen überhaupt nicht.

Man sollte vielleicht vermerken, dass das Match am Ostermontag war und ich vorher auf Familienfeier eingeladen war. Es gab natürlich reichlich Fleisch und fettes Essen. Ich hab mich aber wirklich zurückgehalten und hab nur 1 kleines Stück Fleisch gegessen (Schwein), ansonsten Suppe, Knödel, Brot und Salat. Außerdem hatt ich nach dem Essen noch 2 1/2 Stunden Verdauungszeit.

Ich grüble jetzt echt schon die ganze Woche, was da falsch gelaufen ist. Ich kann im Training immer problemlos meine Leistung abrufen und habe auch mit der Ballkontrolle (Pässe, Dribblings etc.) keine Probleme. Aber prompt kommt der Anpfiff im Meisterschaftsmatch ist mein ganzes Können oft wie verflogen. Besten Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?