Sixpack fühlt man, sieht man aber nicht richtig - was bedeutet das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das bedeutet das deine Körperfettschicht über dem Bauch noch etwas zu dick ist um den Sixpack sichtbar zu machen. Hier müßte dann die Körperfettschicht noch etwas minimiert werden. Behalte aber das Gesamtkörperbild im Blickwinkel, denn wenn du ein sehr schlanker Mensch bist bringt es nicht viel noch weiter abzunehmen. Was nützt ein sichtbarer Siypack wenn der Rest des Körpers dann unterernährt aussieht. Die gesamte Symetrie des Körpers sollte also schon stimmen.

Vielen Dank, noch eine Frage hätte ich. Ich habe einen Körperfettanteil von ca. 13% wie viel bräuchte man um den Sixpack zusehen?

0
@OffTheChain

Das kann man so jetzt nicht pauschal sagen, da es darauf an kommt wie sich deine 13% auf den Körper verteilen. 13% als solches ist nicht all zu viel. Wenn aber die Körperfettschicht am Bauch zu dick ist oder sich da vermehrt herumtummelt sieht man den Sixpack natürlich nicht. Du müßtest dann schon unter 10% kommen.

0

13% Fettantteil ist immer noch zu viel...obschon diese Messung nicht immer sehr genau ist ! bei mir war es so, dass ich 1Jahr lang viel viel Bauch trainiert hatte- dann war das Sixpack sichtbar, und ging auch nicht weg, weil ich sehr viel Ausdauer gemacht hatte. Laufen, Schwimmen(Crawl!). Das reduziert dein Bauchfett und dann sieht man das auch besser!

oha dann muss ich mit 18% ja noch einiges tun :)

0

Dein Körperfettanteil ist einfach zu hoch. Deshalb ist auch von deinem Sixpack nichts zu sehen.

Das bedeutet zu viel Speck auf den Rippen. Was tun? Abspecken!

Was möchtest Du wissen?