Sixpack einige Fragen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie gut der Sixpack zu sehen ist.hängt von der Körperfettschicht ab die sich über der Bauchmuskulatur befindet. Was die Bauchmuskulatur als solches betrifft so reichen Crunches als Übung aus. Die Bauchmuskulatur läßt sich vom Volumen her im Gegensatz zu den anderen Muskelpartien auch nicht großartig aufbauen. Von daher erscheint der Sixpack auch oft bei Menschen die nicht unbedingt ein explizites Krafttraining ausüben, aber eben den geringen Körperfettanteil haben. Wie zb. bei diversen Ausdauersportlern. Wie lange es dauert bis der Sixpack sichtbar ist hängt von der Ausgangssituation und der Disziplin ab. Jemand der von Hause aus schlank ist hat natürlich Vorteile gegenüber einem etwas gewichtigeren Menschen. Was die Ernährung betrifft so sollte diese ausgewogen und Kalorienreduzierter sein wenn es darum geht noch etwas Körperfett abzubauen. Hier wäre es sinnvoll die KH wie Nudeln, Vollkorn, Reis, Kartoffeln, Haferflocken etwas reduzierter zu zuführen. Ansonsten Obst, Gemüse, Salat und Fettarmes Eiweiß in Form von Ei, Pute, Geflügel, Magerquark, Fisch oder auch Soja und Hülsenfrüchte als pflanzliche Eiweißquelle. Die oben genannten KH dann minimiert einnehmen. Bedenke aber auch das eine gewisse Grundmuskulatur dazu gehört um bei einer weiteren Körperfettreduktion nachher nicht Magersüchtig auszuschauen. Das Sixpack nützt letztlich ja nichts wenn der Rest dann unterernährt ausschaut. Vond aher immer das Spiegelbild versuchen objektiv zu beobachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Körperfettanteil ist zu hoch. Was also tun? Körperfettanteil senken, also negative Kalorienbilanz halten, eiweißreich ernähren und strukturiert trainieren. Bauchmuskeltraining bringt weniger als man oft so meint, es ist im Wesentlichen der Körperfettanteil, der den Ausschlag gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CTAJIUH97 05.04.2013, 16:25

Könntest du mir bitte einiges an Essen auflisten was z.B. sehr gesund bzw. sehr gut für ein Sixpack ist ? :/

0
Pistensau1980 05.04.2013, 17:48
@CTAJIUH97

Alles in Maßen und ausgewogen. Kohlehydratreiche Lebensmittel wie Nudeln, Brot, Reis oder Kartoffeln enthalten viel Energie, die verbraucht werden will, sonst wird sie als Fett eingelagert. Mageres Fleisch wie Pute ist eiweißhaltig und die Proteine brauchst du zum Muskelaufbau. Quark ist auch sehr eiweißreich, schau am besten mal auf die Nährwertangaben auf den Verpackungen. Gemüse ist auch gut, weil der Wasseranteil hier meist sehr hoch ist. Das sättigt bei wenig Kalorien.

Letztendlich zählt aber die negative Kalorienbilanz. Wenn du mehr Energie verbrauchst als du zu dir nimmst, nimmst du ab. Wenn du es dabei über Krafttraining schaffst, nicht allzu viel Muskelmasse zu verlieren oder sogar Muskeln aufzubauen, sinkt dein Körperfettanteil. So kommst du zum Sixpack.

0

Was möchtest Du wissen?