Sind Wollhandschuhe zum Skifahren geeignet?

2 Antworten

Grundsätzlich sind Fausthandschuhe wärmer als Fingerhandschuhe, weil die Finger beieinander sind und sich gegenseitig wärmen können. Und trotz allen Klimafasern ist Wolle nach wie vor ein tolles Naturmaterial, das wirklich sehr gut wärmt. Ich schwöre z.B. bei großer Kälte auf eine alte wollene Radhose zum Langlauf. Wolle ist allerdings nicht wirklich winddicht, so dass es bei einer flotten Abfahrt vielleicht ein wenig zieht. Und nasse Wolle ist auch nicht so der Bringer, weil sie sich vollsaugt. Aber ich könnte mir gut einen dünnen Langlaufhandschuh aus Leder unter dem Wollfäustling vorstellen.

Ich will es ja nicht an die Wand malen, aber ich habe einmal jemand gesehen, der sich beim Abfahren mit seinen Kanten übel an der Hand verletzt hat. Er trug Wollhandschuhe. Was ich meine ist, dass der Sicherheitsaspekt auch nicht zu vernachlässigen ist. Und da taugen gestrickte Wollhandschuhe eher nichts. Es gibt aber auch welche zum Eisklettern, die sind stabil und haben ein Wollinnenfutter. Sehr zu empfehlen, auch zum Skifahren und megawarm.

Kreuzbandanriss - Heilungsdauer? Meniskusriss - wie am besten schonen?

Hey, ich habe mir letztes Jahr das Kreuzband gerissen, wurde im Juni operiert, hab dann nach 5 Monaten begonnen wieder langsam ins Training einzusteigen und vor ca. 3 Wochen (gut 10 Monate nach der OP) hab ich mir bei einem Spiel wieder das Knie verdreht, das Knacken gehört und beim MRT kam dann raus, dass mein Meniskus vertikal gerissen und mein Kreuzband(das schon operierte) angerissen ist. Jetzt habe ich 3 Probleme: 1. Kann mir jemand sagen, wie lange es dauert, bis ein Kreuzbandanriss verheilt? Und stimmt es, dass das Kreuzband danach nicht mehr so stabil ist? 2. Ist vor einigen Tagen ein Kumpel, als er betrunken war, gegen mich gefallen und ich habe dann mein Gewicht auf das bereits kaputte Knie verlagert habe und da ich dumm da gestanden bin habe ich es mir wieder verdreht und ich habe es wieder knacken gehört und 3. Ich kann erst in frühestens 3 Wochen wieder zum Arzt, da ich ab morgen auf Abschlussfahrt und danach 2 Wochen im Urlaub bin. Kann mir jemand sagen, ob es wahrscheinlich ist, dass ich mir noch etwas gerissen habe,durch die erneute Knieverdrehung? (ich denke mein Kreuzband ist nicht durchgerissen, da es sich immernoch stabil anfühlt, aber was könnte es sonst sein? Kann ein Meniskus 2 mal reißen? Oder könnte mein Kreuzband an einer anderen Stelle angerissen sein?) Und wie kann ich mein Knie, bis ich wieder zum Arzt komme am Besten schonen oder was genau ist gut/eher nicht so gut für mein Knie? Als ich den Radiologen gefragt habe, meinte er nur zu mir, dass ich das mit meinem Orthopäden absprechen müsste, da er ja nicht mein richtiger Arzt ist und blablabla(wirklich 'ne tolle Hilfe, da ich ihm sogar gesagt habe, dass ich in nächster Zeit keinen Termin bei meinem Orthopäden bekommen kann und wenigstens irgendwie wissen wollte, ob ich mein Knie evtl noch mehr schädigen kann, da ich eben trotzdem immer viel laufe(n muss)) Ach und kann mir jemand sagen, wie ich es schaffe mein gesundes Knie nicht allzu sehr zu belasten? Denn mittlerweile schmerzt nur noch mein gesundes Knie...Würde mich über Antworten oder Erfahrungsberichte freuen! Und tut mir leid, dass ich so viele Fragen habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?