Sind Trinkflaschen aus Aluminium oder aus Plastik besser?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Trinkflaschen für Radsportler sollten aus Kunststoff sein. Erstens sind sie flexibel, so dass man auch bei hoher Belastung durch Drücken der Flasche das Trinken unterstützen kann, zweitens sind die normalen Flaschenhalter in der Regel so konzipiert, dass sie speziell Plastikflaschen aufnehmen können (sind sind nämlich aus Aluminium und enger; Aluflaschen würden dann gar nicht reinpassen, weil sie nicht nachgeben, Plastikflaschen dagegen schon, für Aluflaschen gibt es deshalb spezielle Halter aus Plastik). Drittens klappern Aluflaschen bei Unebenheiten, viertens sind Plastikflaschen günstig zu ersetzen und fünftens sind Aluflaschen bei Rennen, im Training oder auch einfachen Gruppenfahrten gefährlich! Fällt eine Aluflasche zu Boden, dann können nachfolgende Fahrer Stürzen, sollten sie sie überfahren; bei Plastikflaschen ist die Gefahr geringer, weil diese nachgeben.

Deshalb verwenden Radsportler nie Alu-, sondern ausschließlich Plastikflaschen.

Was möchtest Du wissen?