Sind Treppenläufe schädlich

1 Antwort

hi goali,

ich würde grundsätzlich mal sagen, dass Treppenläufe sicher nicht schädlich sind, aber wie bei so vielen Dingen im Leben: "die Menge macht das Gift". Genauso wie Salz in einer gewissen kleinen Menge absolut lebensnotwendig ist, so kann zu viel Salz tödlich sein. Genauso ist es bei Treppenläufen, wenn du damit frisch anfängst würde ich erstmal langsam anfangen, weil die Belastung für den Körper, besonders für die Knie (wie es dertraumprinz schon schreibt) für einen Ungeübten sicher schnell zu groß werden. Von der Effektivität ist Treppenlaufen sicher genial, und man kann die Intensität sicher schnell steigern. Allerdings kommt es auch drauf an, was du für Trainingsziele hast. Schnelligkeit, Kraftausdauer o.ä. Treppen raufzulaufen ist sicher unschädlicher als sie wieder runterzusprinten.

400m unter 50 sekunden ?

habe mich vor einigen wochen an die 400m herangetraut (im training daher handgestoppt, noch kein wettkampf) und die zeit lag bei ca. 50-51 sekunden (ohne vorher jegliche "laktatläufe" bzw. sprintausdauerläufe für 400m gemacht zu haben- schätze das kommt vom handball). naja durch knieprobleme bin ich zu einer pause gezwungen worden, und will eigentlich bei trainingswiedereinstieg mal für die 400m trainieren.

durch eine zweiwöchige pause habe ich wahrscheinlich viel an form verloren und werde durch die läufe wahrscheinlich kurz vom kot*** sein^^ (habe mich ans faulsein gewöhnt) deshalb denke ich das mein ziel (unter 50 sekunden) in den nächsten wochen bis monaten nicht realisierbar ist, vielleicht noch zur späten freiluftsaison oder halt hallensaison.

denkt ihr ich habe gute chancen unter 50 sekunden zu kommen ? v.a. weil ich noch nie läufe dafür trainiert habe ? und beim training war ich auch nicht sonderlich motviert, es war nass, kalt und und und.. denke da ist auch noch ne halbe sekunde drin. zudem war ich von meiner normalen sprintgeschwindigkeit (11,6 sekunden im schnitt auf 100) sehr weit entfernt, habe ich gefühlt und sagten meine trainer auch als würde ich nciht richtig schnell laufen wollen

und eine wichtigere frage: wie lange benötigt die laktattoleranz um sich zu erhöhen ? ist das ein monatelanger und harter prozess, oder greifen anpassungen wie z.b. beim sprinten oder laufen schon rel. schnell durch ?

danke!

...zur Frage

Mit Knieproblemen Radfahren, Joggen usw??

Hey, da in dem Punkt irgendwie jeder was andres sagt, frag ich einfach mal hier :) Ich bin mittlerweile 3 Mal an meinem Knie operiert worden und frag mich jetzt, was ich am besten tun soll.Die meisten sagen, Radfahren ist super.Mein Physio zum Beispiel meint, ich soll mitm Laufen anfangen, damit sich mein Knie wieder dran gewöhnt.Ich spiele nämlich normalerweise Fussball! Meine letzt OP ist jetzt 9 Wochen her! Was meint ihr, was am besten ist, um wieder fit zu werden?? Freu mich, über eure Antworten :) Liebe Grüße

...zur Frage

wie lange dauert der wiedereinstieg ins training ?

aufgrund einer sehnenentzündung (läuferknie und patellaspitzensyndrom am linken bein) pausiere ich seit ca. 6 wochen schon mit dem leichtathletiktraining und mache zuhause nur was für den oberkörper (bzw. kann nur).

wahrscheinlich werde ich weitere 4-6 wochen pausieren damit das auch vollständig weg ist und ich mich nicht jahre damit rumschlagen muss- und oberkörpertraining wird mir auch nicht viel helfen die form zu erhalten.

nun meine frage, auch an diejenigen die selber schonmal eine zeit lang pausieren mussten und dann wiedereingestiegen sind: wie muss das training zu beginn gestaltet werden ? 1 bis max.2 mal die woche, und dies mit nur sehr geringer intensität und so gut wie nur lauf-abc-übungen ?

vor der pause habe ich speziell für 100m und den weitsprung trainiert, und eine kurze zeit noch für die 400m, für die ich auf jeden fall wieder trainieren will.

wie lange dauert es ca. bis man auf seine alte form zurück kommt ?

und gibt es eine bestimmte "grundschnelligkeit" und "grundsprungkraft" die sehr lange erhalten bleibt auch ohne training ? ( z.b. würde usain bolt wahrshcienlich nach einigen monaten trainingspause immer noch unter 11 sekunden laufen können)

...zur Frage

Wie Schlim ist ein Meniskus schaden?

Hallo leute war erneut beim Arzt der hat gemeint das es vermutlich ein meniskus schaden ist. soll jezt ein mrt machen um sicher zu gehen kann mir einer mal sagen wie schlimm so was wirklich ist ist es aus mit dem boxen oder kriegt man sowas wieder hin?

...zur Frage

Hatte Meniskus OP.. Merkt man wenn der meniskus wieder kapputt ist..

Hallo ich bin 16jahre alt hatte eine Innenmeniskus OP und da wurde mir 1/3 vom InnenMeniskus entnommen .. Die OP ist jetzt 5Wochen her .. nehme auch physiotherapie..

ABER ich habe noch schmerzen wenn ich mein fuß sehr weit nach links Drehe aber nur manchmal Und ich habe auch manchmal schmerzen wen ich jetzt ZB. auf einen stuhl sitze und mein fuß auf einen anderen stuhl drauf tuhe sodass das knie locker durchgestreckt ist und wenn ich das knie dan ein bisschen hebe und leicht runter fallen lasse... dabei habe ich auch öfters schmerzen ..

UNDJETZT FRAGE ICH MICH OB WIEDER WAS AM MENISKUS KAPUTT IST?!!! Oder ist das normal nach 5wochen noch schmerzen zu haben ?? Möchte so schnell wie möglich wieder fußball spielen können !! ;OO

...zur Frage

Knieschmerzen bei Druck auf dem Knie!

  • Ich bin vor ca. 5 Wochen auf mein Knie gestürzt (Sport).
  • Der Knochen ist heile (100%).
  • Ich kann kein Druck ausüben ohne Schmerzen zu haben z. B. wenn man sich den Schuh zumacht stützt mach sich ja auch mit einem Knie auf den Boden.

ich bitte um schnell Antwort!

Antwort= Was könnte es sein, hilfe zur schnellen heilung, Tipps, guter Rat

lG Marco

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?