Sind Proteinriegel eine vernünftige Alternative zu Eiweisshakes

3 Antworten

Es gibt schon dagegen was einzuwenden, weil Du weder das Eine noch das Andere für den Muskelaufbau brauchst, wenn Du Dich von einer ausgewogenen Mischkost ernährst. So bekommt Dein Körper für den Muskelaufbau schon mehr als genug Eiweiß. Zu viel Eiweiß macht nur dick, aber bringt Dir keine zusätzliche Muskelmasse. Versuche lieber Deine Kraftleistung zu verbessern - das ist nämlich das wahre Erfolgsgeheimnis für den Muskelaufbau.

Fitnessgruß Mario

Proteinriegel sind vielleicht etwas für den Snack zwischendurch doch einen sonderlichen Einfluß auf die Nährwertversorgung des Körpers haben sie nicht. Im Vergleich zum Eiweißshake bieten die meisten Riegel in ihrer Eiweißbilanz wesentlich weniger Eiweiß als ein Shake. Eiweiß ist der Nährstoff der Muskulatur und für einen Kraftsportler schon von größerer Bedeutung, jedoch sollte die Eiweißaufnahme vorrangig über die normale Nahrungskette zugeführt werden. So wie es mit den anderen Nährstoffen wie Kohlenhydrate, Vitamine/Mineralien auch zu Handhaben ist. Wenn ihr euch in diversen Bodybuildingzeitschriften die Jungs und Mädels mal anschaut die Hardcoremäßig trainieren dann muß man ganz klar sagen, das die ihre Muskeln nicht über irgendwelche Proteinriegel oder Shakes aufgebaut haben. Vorrangig holen die sich ihre Eiweißbilanz über natürliche Eiweißquellen wie Puten, Magerquark, Fisch und was sich noch so alles anbietet rein. Es gibt mit Sicherheit nichts gegen einen Riegel vor oder einem Shake nach dem Training einzuwenden, doch eure Hauptnährstoffe solltet ihr über die natürliche Nahrungskette beziehen. Gut und ausgewogenen ernährt kommt man Erfolgsmäßig wesentlich weiter als nur mit Shakes oder Riegel.

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen!!

Helfen Proteinshakes wirklich für schnelleren Muskelaufbau im Zusammenhang mit Training??

Hallo, Ist das wirklich so hilfreich Proteinshakes zu nehmen um schneller an Muskeln zu kommen? oder ist das nicht wahr?? LG

...zur Frage

Langlaufski mit wachsband

Möchte neue Langlaufskis (Klassisch) erwerben, bin mir aber nicht sicher welchen Typ ich nehmen soll. Bin bis jetzt mit Fischer Micro Schuppenski gefahren, möchte eventuell auf Wachsski umsteigen. Gibt ja neuerdings das Wachsband, kann mir jemand sagen, ob das eine gute Alternative ist?

...zur Frage

Muskelaufbau und Fett abnehmen durch Joggen

Ich weiß, dass diese Frage wohl möglich hier oder in anderen Foren gefragt worden ist. Ich bin aber zu keinem Entschluss gekommen, da andere User unbedingt Ihre Probleme in anderen Angelegenheiten mitteilen müssen. Ok um eins klar zu stellen, ich weiß, dass man für den Muskelaufbau mehr Kohlenhydrate einnehmen muss als wenn man jetzt abnehmen will. Jetzt meine Frage, wäre es nicht möglich an Wochenenden (an trainingsfreien Tagen) Joggen zu gehen und da Fett zu verbrennen aber immer noch die gute Menge an Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, damit der Muskelaufbau nicht beschädigt wird? Ich meine laufen tut ja jeder Bodybuilder und als die mit den Muskelaufbau angefangen haben hatten die bestimmt auch etwas Hüftspeck ^^. Wäre dies möglich?

Danke, dass Ihr alle hier so hilfsbereit seid = ) Freue mich auf eure Antworten : ) Danke und lieben Gruß an euch =)

...zur Frage

Was ist die nötige Menge von Nahrungsergänzungsmitteln?

Hallo,

seit einer Weile nehme ich bereits Vitamit D3, K2 und B12 zu mir ...

Meine Frage bezieht sich jetzt aber vielmehr auf Nährstoffe, die ich zu mir nehmen möchte, weil ich Ostechondrose etc. im Halswirbel diagnostiziert bekommen habe. Es geht insbesondere um diese Nährstoffe enthaltenden Mittel wie

  • Ackerschachtelhalm
  • Glucosamin
  • Chondroitin
  • Kollagen

Mal angenommen, ich würde über die normale Nahrungszufuhr nichts von den darin enthaltenen Nährstoffen aufnehmen (allerdings bin ich kein Vegetarier):

1) Kostenfrage/Gesundheitsfrage: Wieviel von diesen Stoffen braucht jemand, der 85 kg wiegt, 193 cm groß ist und 3/Woche a 2-3 Std. Badminton bzw. Speedminton spielt?

2) Gesundheitsfrage: Gibt es bei Überdosierung ein Problem (Ablagerung etc.) oder werden diese Stoffe bei Deckung des Bedarfs einfach ausgeschieden? 

Ich habe gerade Tabletten, die pro Tageszufuhr folgende Mengen unter anderem folgender Stoffe enthalten:

  • Glucosamine: 1000mg
  • Chondroitin: 900mg
  • Kollagen: 1200mg

Danke für eure Antworten im Voraus.

...zur Frage

Wechsel des Eiweißshake

Hallo Wollte mal ein anderes Eiweißshake ausprobieren. Muss ich erst das andere langsam absetzen oder kann ich direkt das neue nehmen. was muss ich da alles beachten???Vllt. kann mir ja einer von euch helfen.

...zur Frage

Proteinriegel nach dem Training

Hallo

Nach dem Training braucht ja der Körper neben Proteine kurzkettige Kohlenhydrate. Nun zu meiner Frage: Da ich die Proteine über Aminotabletten und post-workout Shake einnehme, ist es ok wenn ich den Zucker durch den Riegel zu mir nehme oder ist das doch nicht so gut, weil es etwa 3 Gramm Fett enthält?

Würde mich auf eure Hilfe freuen :)


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?