Sind Protein-Pulver so schlecht und gibt es andere Alternativen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Ich gehe 4-5 mal die Woche ins Fitnessstudio und nehme deshalb mehr Eiweiß zu mir" - Das machst du richtig so!

"Mir ist durchaus bewusst. dass man diese Pülverchen nicht unbedingt braucht" - du musst nicht abwertend darüber reden, denn Eiweißpulver ist, vorausgesetzt du isst das Richtige, der beste Proteinlieferant überhaupt! Da gibts nix Schlechtes drin, keine Antibiotika wie im Fleisch, keine Krankheitserreger, etc. Bloß das saubere reine Eiweiß, weswegen wir ja eigentlich Fleisch essen.

Von Quark gehts mir wie dir: Magendrücken bis zum abwinken!

Was bleibt übrig? Fisch, Geflügel vom Bauern, Eier (!), Milchprodukte die man verträgt und eben Proteinpulver. Gerade wenn man wenig Fleisch isst kommt man um es nicht herum! Es gibt kaum Gesünderes.

"Nur sollen die Shakes auch nicht ganz so koscher sein und das bereitet mir auch wieder Sorgen" - Shakes sind absolut koscher und gesund. Wenn du sogar darauf bestehst Proteinpulver zu kaufen das keine Chemie hat, absolut sauber zubereitet wird und die Zutatenliste so kurz ist wie der Rock meiner Nachbarin, schau dir die Proteine auf www.bodybuilding-depot.de an. In dessen Forum steht der Hersteller (Ironman) den Kunden zu allen Produkten Rede und Antwort.

Von Soja rate ich übrigens ab, weil es einen negativen Einflüß auf das Östrogen hat. Auch bei Frauen!

So richtig rein ist heutzutage überhaupt nichts mehr - selbst Gemüse aus eigenem Anbau enthält Schadstoffe von Autoabgasen und was weiss ich. Da darf man gar nicht drüber nachdenken.....

Hol Dir Bio-Produkte oder frische Lebensmittel vom Markt, dann kann man das zumindest minimieren.

Eiweisse sind auch in vielen anderen Lebensmitteln, wenn auch nicht so stark konzentriert wie in Fleisch. Deswegen muss man auch nicht täglich 10 Steaks essen. Normale Mischkost reicht aus.

Proteinreich sind ansonsten noch Eier, Soja, Linsen, etc. Googel mal ein bisschen und schau, was dabei ist.

Deine Pülverchen solltest Du mal auf Hormonzusätze kontrollieren, da wird gerne was beigemischt. Googel dafür die Kölner Liste und guck, ob Dein Produkt da schon untersucht wurde.

SneakyFreaky 21.08.2015, 14:19

Suuuper! Ganz liebes Dankeschön an dich!

1

Grundsätzlich ist Eiweiß erstmal Eiweiß. Unabhängig davon ob es synthetisch oder Natureller Natur ist. Ein gutes Eiweißprodukt ist auch nicht gepanscht etc. und versorgt den Körper genauso gut mit Eiweiß wie über die herkömmliche Nahrung. Ein großer Unterschied ist der Sättigungsgrad den dir die natürliche Nahrungsmittelpalette bietet. Den hast du beim Shake weniger so das es hier schneller zu Überdosierungen kommen kann, was zwar nichts dramatisches darstellt aber den Magen Darmtrakt doch etwas strapazieren kann. Die Mischung aus einer ausgewogenen Ernährung und dem vernünftigen Einsatz von Eiweißzusätzen im sportlichen Bereich ist nach meiner Erfahrung sinnvoll.

Hallo,

also es gibt einige Lebensmittel, die du noch ausprobieren kannst. Gewöhnliche Hühner Eier sind natürlich sehr gut. Vor allem in Verbindung mit Kartoffeln, kann der Körper das Eiweiß der Eier sehr gut umsetzen. Außerdem kannst du natürlich sehr gut Fisch essen. Manche Fische haben einen hohen Eiweißgehalt und sind sehr bekömmlich.

Außerdem kannst du auch mehr Nüsse essen. Die haben oft einen ziemlich hohen Eiweißgehalt. Das würde ich auch sehr empfehlen. Letztendlich ist wohl ein Mix aus diesen Dingen sehr gut.

Was möchtest Du wissen?