Sind Klimmzüge auch etwas für Frauen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Seepferdchen, sicherlich sind Klimmzüge auch etwas für Frauen. Es kommt aber natürlich auch darauf an, welchen Griff man verwendet. Breiter Griff, oder enger Griff? Im engen Untergriff macht es den Rücken nicht so "breit", wie im weiten Griff. Ausserdem ist es im engen Untergriff auch viel leicht zu ziehen, da der Bizeps sehr stark beteiligt ist. Klimmzüge sind soetwas wie die Königsdisziplin, weil sie sehr viel Kraft abverlangt. Also ich baue sie schon in mein Training mit ein und ich sehe nicht aus wie ein Schrank... Jedoch gibt es für die Schultern bessere Übungen, wie z.B. das Seit- und Frontheben.

Ich denke schon das Klimmzüge auch was für Frauen sein können, denn Muskulatur ist Muskulatur. Es trainiert Schulter, Arm- sowie Bauchmuskulatur. Dennoch bin ich der Meinung das es effektivere, bessere Wege gibt (für Mann und Frau) seine/ihre Muskeln aufzubauen/zu trainieren.

Klimmzüge stärken den Rücken, die Arme und sind auch für Frauen eine sehr schöne Übung. Der Nachteil ist halt das das eigene Körpergewicht nach oben gezogen wird, was für viele dann als sehr schwer empfunden wird, so das oftmals nur 2-3 Klimmzüge möglich sind. Allerdings ist dies eine reine Übungssache. Und bis der Rücken seitlich jetzt so breit wird das es für einige nicht mehr schön aussieht bedarf es auch etwas mehr als nur ein paar Klimmzüge. Wenn dir die Übung Spaß macht dann übe sie ruhig aus.

Super Tipps! Da werd ich wohl mal ein bisschen üben müssen ;-)

0

Creatin AKG zu sich nehmen?

Hat jemand Erfahrungen mit dem Creatn AKG von Myprotein gemacht? Ich nutze es, da ich das normale Monohydrat nicht vertrage. Problem dabei, es ist absolut sauer. Wenn ich des mit Wasser zu mir nehmen kommt es mir fast wieder raus und wenn ich es schaffe fertig zu trinken, dann habe ich 2 Stunden danach so einen total sauren Geschmack. Bin in der Diät und kann es mir leider nicht leisten es mit einem Saft zu nehmen. Kennt einer eine kalorienarme Methode, wo ich den sauren Geschmack unterdrücken kann? Finde das echt schon sehr heftig...

...zur Frage

Wie viele Tage Pause benötigt ein Muskel?

Ich persönlich finde, dass ein Muskel nach 3-4 Tagen wieder einsatzfähig ist. Hab momentan auch einen 3er-Split, bei dem dies gewährleistet ist. Bei weniger Pause hab ich gemerkt gehabt, dass meine Muskeln noch zu erschöpft waren und ich dabei auch nicht aufgebaut habe. Aber es gibt ja auch solche 3er-splits, bei dem die Muskeln eine Woche Pause bekommen. Das finde ich zu viel. Was denkt ihr dazu???

...zur Frage

Klimmzüge in wenigen Tagen trainieren?

Ich muss im Schulsport 2 Klimmzüge schaffen, um keine 5 zu bekommen. Allerdings bin ich total unsportlich und schaffe nicht einmal ansatzweise einen Klimmzug. Ich es möglich innerhalb von einer Woche so zu trainieren, damit ich wenigstens 2 Klimmzüge schaffe (gern auch mehr)?

...zur Frage

Muskelmasseaufbau "verhindern"?

Hallöchen,

ich weiß, die Frage klingt echt bescheuert :D

Ich bin ein Mädel, 18 Jahre alt und mache seit etwa nem Jahr Krafttraining im Fitnessscenter.

Generell baue ich relativ schnell Muskulatur auf. War auch schon immer ziemlich muskulös.

Jetzt habe ich mir das Ziel gesetzt, 100 Liegestütze (5x20) und ein paar Klimmzüge zu schaffen - irgendwann :D. Das Problem:

Liegestützen und andere Übungen für den Oberkörper habe ich in den letzten Monaten eigentlich nur sporadisch gemacht - Schwerpunkte liegen bei mir woanders - aber trotzdem ziemlich an Muskelmasse zugelegt. Mit dem Resultat, dass mir kaum noch T-Shirts oder Blusen usw. passen bzw ich sie so groß kaufen muss, dass sie unten am Bauch total schlabbern.. -.- Deshalb dachte ich mir, WENN ich schon "zu viele Muskeln" am Oberkörper habe, dann können die auch wenigstens etwas stärker werden :D

Dass Kraftaufbau ohne Masseaufbau nicht funktioniert, ist mir klar. Aber gibt es eine bestimmte "Technik", um die Kraft/Kraftausdauer zu trainieren, ohne viel an Masse zuzulegen?

Würde mich mal interessieren.. :)

Vielen Dank und liebe Grüße,

kecks

PS: dass Frauen aus genetischen Gründen generell keine derart extremen Muskelpakete bekommen (können) wie Männer - ohne Doping - ist mir klar, aber ich schein wohl eine der Sorte zu sein, bei der die Muskeln quasi schneller wachsen als die Kraft, und das nervt mich... :/

...zur Frage

Rudern als Frau

Hallo Leute!

Ich bin ziemlich unsportlich...

Wir haben einen Ruderergometer zuhause stehen, den ich auch seit ca 1 Woche jeden Abend fleißig benütze. Angefangen mit 10 min, gestern das erste mal 20 min. Mag ja nicht viel sein, aber für jemanden, der null Kondition hat, ist das schon mal was ;)

Meine Frage: ich habe gelesen, dass Rudern ziemlich toll ist, weil es Kraft- und Ausdauersport in einem ist. Vor allem kann man dadurch ganz schön seine Fettpölsterchen verlieren. Ich glaube meine Frage ist komplett bescheuert, aber ich habe einfach totale Angst breite Schultern und einen breiten Rücken zu bekommen :( Die Figuren der Ruderer sind ziemlich schön und bewundernswert, die der Frauen dagegen... naja, Geschmacksache. Meine momentane Figur: schlank, aber unnötiges Fett, zB Beine und beim Sitzen der Bauch. Ich finde nichts unattraktiver, als Frauen, die einen sehr "männlichen" Körper haben!

Mein Ziel: http://instagram.com/p/r7SnvFqyXI/?modal=true Sprich ein flacher Bauch, sehr leicht definierte Arme und Knackpo :) Weiblich halt :P

Ist meine Angst unbegründet? Bitte keine dummen Antworten, ich habe wirklich überhaupt keine Ahnung :D!

Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?