sind grundübungen beim bodybuilding notwendig?

3 Antworten

Grundübungen sind speziell für den Alltag wichtig und damit man kein Isolationstraining Bewegungskrüppel wird.

Das ganze Geld das Studiobetreiber in schicke Schnickschnack Maschinen investieren, um unwissende Kunden zu beeindrucken, sollten Sie lieber in gut ausgebildete Trainer stecken, die einem Helfen für den Alltag immens relevanten Grundübungen korrekt auszuführen.

Der Körper ist gebaut, um mit Muskelschlingen Bewegungen zu erzeugen und zu koordinieren; anstatt nur mit einem Muskel. Man hat mehr Freiheitsgrade, die kontrolliert werden müssen.... unzählige Muskeln arbeiten dabei mit, die an Maschinen u.U. ausgeschaltet werden und untrainiert bleiben.

Aber eine gute Technik muss beachtet werden. und Technikschulung findet gar keine Beachtung, aber über Eiweiß Shakes und Co. wird gebrabbelt... und das endet dann z.B. in einem dicken Bizeps, obwohl man jahrelang (falsch) Latissimus aufbauen wollte usw.

Kniebeugen, Deadlifts, Bankdrücken, Klimmzüge, Dips, Schulterdrücken würde ich als Grundübungen bezeichnen.

Sie umfassen jeweils größere Muskelketten und trainieren den größten Teil der Muskulatur.

Am wichtigsten ist dass man sie mit großen Gewichten ausführt. Das hat die stärksten hormonellen Anpassungen zur Folge, d.h. Ausschüttung von Wachstumshormon und Testosteron.

kommt ganz drauf an was du mit grundübungen meinst?!

Kreatin, Protein, Aminosäuren, BCAA usw. habe nicht so ganz den durchblick

Ajaijai da verliert man ja den überblick, ich habe gelesen das protein vom körper in aminosäuren zersetzt werden, also macht es doch theoretisch garkeinen sinn protein shakes und aminosäure(diese kapseln oder tabletten) zu sich zu nehmen oder? Oder hat das doch irgendwie sinn? Und vorallem der einsatz von protein pulver da streiten sich ja viele ob das überhaupt notwendig sei, nach dem training trinke ich grundsätzlich einen shake aber im internet habe ich gelesen das man normalerweiße auch durch die nahrungsaufnahme eigendlich genug protein bekommt und das protein pulver die letzte abzocke wäre, andere quellen sagen das ein kraftsportler der so seine 100kg auf die waage bringt, garnicht soviel protein aufnehmen kann durch die nahrung wie er benötigt. Also wann sollte man zu all diesen vielen palletten an supliments zurück greifen? Welche sollte man wann nehmen? Wann macht dies sinn. Wann sollte man kreatin nehmen wann protein und wann aminosäuren? Gibt es noch irgendwie etwas was man nehmen kann/sollte? Sportart gehts halt um kraftsport/bodybuilding

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?