sind grundübungen beim bodybuilding notwendig?

3 Antworten

Grundübungen sind speziell für den Alltag wichtig und damit man kein Isolationstraining Bewegungskrüppel wird.

Das ganze Geld das Studiobetreiber in schicke Schnickschnack Maschinen investieren, um unwissende Kunden zu beeindrucken, sollten Sie lieber in gut ausgebildete Trainer stecken, die einem Helfen für den Alltag immens relevanten Grundübungen korrekt auszuführen.

Der Körper ist gebaut, um mit Muskelschlingen Bewegungen zu erzeugen und zu koordinieren; anstatt nur mit einem Muskel. Man hat mehr Freiheitsgrade, die kontrolliert werden müssen.... unzählige Muskeln arbeiten dabei mit, die an Maschinen u.U. ausgeschaltet werden und untrainiert bleiben.

Aber eine gute Technik muss beachtet werden. und Technikschulung findet gar keine Beachtung, aber über Eiweiß Shakes und Co. wird gebrabbelt... und das endet dann z.B. in einem dicken Bizeps, obwohl man jahrelang (falsch) Latissimus aufbauen wollte usw.

Kniebeugen, Deadlifts, Bankdrücken, Klimmzüge, Dips, Schulterdrücken würde ich als Grundübungen bezeichnen.

Sie umfassen jeweils größere Muskelketten und trainieren den größten Teil der Muskulatur.

Am wichtigsten ist dass man sie mit großen Gewichten ausführt. Das hat die stärksten hormonellen Anpassungen zur Folge, d.h. Ausschüttung von Wachstumshormon und Testosteron.

kommt ganz drauf an was du mit grundübungen meinst?!

Was möchtest Du wissen?