sind grundübungen beim bodybuilding notwendig?

4 Antworten

Kniebeugen, Deadlifts, Bankdrücken, Klimmzüge, Dips, Schulterdrücken würde ich als Grundübungen bezeichnen.

Sie umfassen jeweils größere Muskelketten und trainieren den größten Teil der Muskulatur.

Am wichtigsten ist dass man sie mit großen Gewichten ausführt. Das hat die stärksten hormonellen Anpassungen zur Folge, d.h. Ausschüttung von Wachstumshormon und Testosteron.

Grundübungen sind speziell für den Alltag wichtig und damit man kein Isolationstraining Bewegungskrüppel wird.

Das ganze Geld das Studiobetreiber in schicke Schnickschnack Maschinen investieren, um unwissende Kunden zu beeindrucken, sollten Sie lieber in gut ausgebildete Trainer stecken, die einem Helfen für den Alltag immens relevanten Grundübungen korrekt auszuführen.

Der Körper ist gebaut, um mit Muskelschlingen Bewegungen zu erzeugen und zu koordinieren; anstatt nur mit einem Muskel. Man hat mehr Freiheitsgrade, die kontrolliert werden müssen.... unzählige Muskeln arbeiten dabei mit, die an Maschinen u.U. ausgeschaltet werden und untrainiert bleiben.

Aber eine gute Technik muss beachtet werden. und Technikschulung findet gar keine Beachtung, aber über Eiweiß Shakes und Co. wird gebrabbelt... und das endet dann z.B. in einem dicken Bizeps, obwohl man jahrelang (falsch) Latissimus aufbauen wollte usw.

kommt ganz drauf an was du mit grundübungen meinst?!

Welches sind die wichtigsten und effektivsten Übungen beim Krafttraining?

Welche Übungen sollten in keinem Krafttrainingsprogramm fehlen? Gibt es so eine Art von Grundübungen?

...zur Frage

Kopfbedeckung beim Sport im Winter notwendig?

Ist es eigentlich notwendig im Winter beim Laufen und Rad fahren eine Mütze aufzusetzen oder genügt es, wenn man ein Stirnband trägt bei dichten Haaren?

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Was gibt es für Grundübungen?

Ich suche eine Liste mit allen Grundübungen.

...zur Frage

Isolationsübungen und Grundübungen!

Es heißt ja das man um Masse aufzubauen auf isolationsübungen verzichten soll und grundübungen zu machen! ich kann man mir aber schlecht vorstellen das man z.B. mit klimmzügen einen massigen bizeps bekommt! oder irre ich mich da?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?