Sind fettarme Produkte ungesünder?

2 Antworten

Anstatt Fettreduzierte Produkte zu essen wie Lightwurst, Fettreduzierter Joghurt etc. kann man auch auf die natürlichen Fettarmen Produkte wie Putenfleisch/Aufschnitt und Fisch zb. zurückgreifen. Gegen einen herkömmlichen Quark oder Joghurt gibt es nichts einzuwenden solange die restliche Ernärhrung ausgewogen und Fettarm ist. Die Menge an Fett macht Fett zum Gesundheitskiller.

Das ist so pauschal natürlich falsch. Fettarme Milch beispielsweise ist nichts anderes als Milch, bei der der Milchfett Anteil reduziert wurde. Fett ist ein Geschmachsträger. Fehlt das Fett schmeckt das Produkt oft nicht so gefällig. Deshalb führen Lebensmittelhersteller zusätzlich Zucker und Fette in ihre Produkte, um den Geschmack zu steigern und es ist vorstellbar, dass auch fettreduzierte Fertigprodukte mit künstlichen Geschmacksverstärkern aufgepeppt werden, um den fehlenden Geschmacksträger zu ersetzen.

Mein Rat: Halte Dich fern von Fertigprodukten wie Pizza, Burger, Cola, Eis und halte Dich an Brot, Käse, Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Eier und zum Trinken Wasser, Milch oder Tee. Wenn Du von dem reichlich isst kannst Du nicht falsch liegen und Du musst auch nicht ständig auf die Etiketten schielen.

Was möchtest Du wissen?