Sind die Vibram Five Fingers auch für längere Wege geeignet

1 Antwort

Du kannst damit auch einen Ultramarathon laufen. Oder gleich ganz barfuß laufen.

Wenn Du es kannst. Ich schließe mich der Warnung von harlie an: Barfußlaufen (ob mit oder ohne die Fünffinger) führt ganz schnell zu Überlastungsverletzungen, wenn man sich darauf umstellen will. Ich bin selbst gerade mit Umstellen beschäftigt und schaffe am Anfang nur 2km (verletzungsfrei, aber mit starkem Muskelkater).

Ohne den Laufstil stark zu ändern, geht das auch nicht.

Die FF-Schuhe haben ein eingebautes Risiko: Sie ähneln dem Barfußlauf so sehr, dass man sich damit auch alle für den BFL Überlastungsverletzungen holt. Und sie unterscheiden sich so sehr vom BFL, dass man es zu spät merkt. Es gibt Leute (z.B. mich), die kaufen sich minimalistische Schuhe und rennen damit einfach los so wie mit normalen Laufschuhen. Das geht nicht gut...

Wenn man aber BFL gut beherrscht, sind die FF ein nützliches Werkzeug für bestimmte Bedingungen.

Was möchtest Du wissen?