Sind beim Klettern Nahrungsergänzungsmittel wie zum Beispiel Kreatin oder Proteinpulver nützlich?

1 Antwort

[...] creatin schadet dem körper (und ist in meinen augen doping...) wenn du mal 11- kletterst kannst du wieder über creatin oä nachdenken ;-)

bis dorthin kannst du dich auch sehr gut ohne solches zeug steigern. vermutlich auch noch weiter...

Kreatin & andere Supplemente unter 18 Jahre?

Hallo, ich bin vor kurzem 17 geworden und mache seit ca. 1 Jahr Krafttraining. Ich habe bisher nur Eiweiß als Nahrungsergänzungsmittel genutzt und ab und zu Arginin Kapseln, aber davon bin ich nicht so begeistert. Ich wollte mir jetzt dieses Kreatin anschaffen (http://www.amazon.de/Esn-Ultrapure-Creatine-Natural-Pack/dp/B0057ED9AM/ref=sr_1_4?s=sports&ie=UTF8&qid=1376649555&sr=1-4&keywords=creatin) und wollte fragen ob man sowas unter 18 überhaupt zu sich nehmen sollte, weil ich noch wachsen will und deshalb schon nur mit meinem eigenem Körpergewicht trainiere. Und sind Nahrungsmittel überhaupt schädlich für mein Wachstum oder sonst irgendwas??

...zur Frage

Ist das Whey-Pulver schädlich oder ungesund für Jugendliche (15,16)?

Ich bin 15 Jahre alt und werde bald 16. Ich bin zurzeit sehr motiviert, langsam aber sicher mit Kraftsport anzufangen und bin nebenbei auf diese Whey-Produkte aufmerksam geworden. Manche Hersteller dieser Produkte empfehlen es aber nicht für Jugendliche. Obwohl ich mich auf diversen Seiten belesen habe, konnte man dort oftmals herrauslesen, dass diese Art von Protein-Shakes eigentlich garnicht schlecht sein sollen, weil man ja im Prinzip natürliche Eiweiße nach/vor den Sport zusich nimmt (+geregelte und ausgewogene Mahlzeiten) ?! ... Oder verstehe ich da was falsch ?

Was ist euer Statement dazu ?

LG :)

...zur Frage

Ernährung und Sport in der Jugend (Wachstum) Wirklich so viel Hunger oder nur Einbildung??

Hallo!

Ich, begeisterter Boulderer, bin 17 Jahre alt und gehe ca 4-5 mal pro Woche Klettern (durchschnittlich immer ca 2-3 h, powere mich aber richtig aus). Meine Frage nun: Wenn ich nach Hause komme, oder auch wenn ich nicht klettere habe ich immer SEHR viel Hunger und esse auch richtig viel! Ich habe über den Winter bisher ca 5 kg zugenommen, (wog im Sommer 52 und jetzt 57, bei Körpergröße von 174cm) Vorher habe ich immer peinlichst auf meine Ernährung geachtet, allerdings fühlte ich mich irgentwann nicht mehr wohl.. Allerdings hat sich meine Kletterleistung (glaube ich) nicht schwerwiegend durch die Gewichtzunahme verschlechtert...manchmal kommt mir sogar vor ich hätte mehr Power. Ich weiß nur nicht, ob mein Körper wirklich Hunger hat oder es ab einem gewissen Punkt nur mehr Einbildung ist? Zum Beispiel esse ich nach dem Klettern oft ca 1500- 2000kcal..., wobei ich aber immer anständig Frühstücke und mittagesse! ;) Ist das normal?

...zur Frage

Wie komme ich beim Klettern möglichst schnell in den 8.Grad (Halle)?

Ich bin jetzt regelmäßig am Klettern und versuche mich, in der Kletterhalle stetig zu verbessern. Momentan klettere ich so im 6.Grad UIAA, habe schon paar 7er-Touren geschafft. Mein Ziel ist es, zumindest UIAA-Schwierigkeit 8 zu erreichen. Erfahrungsgemäß bestehen 8er-Touren meist aus Wandkletterei an kleinen und/oder abschüssigen Griffen, aber auch Überhang- und Dachrouten gibt es in diesen Grad.

Worauf sollte ich viel Wert legen, um den 8.Grad zu schaffen? Eher an der Technik feilen und daher viel Klettern/Bouldern gehen oder sollte ich schon bestimmte Körperbereiche (insbesondere Finger) auf Kraft bzw. Beweglichkeit zusätzlich trainieren? Ist so etwas wie Fingertrainer, Campusboard oder ähnliches schon ratsam? Und wie häufig sollte ich in der Woche klettern gehen?

Ist Bouldern eventuell zum Teil hilfreicher als Klettern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?