Sind asics Laufschuhe die besten für Langstreckenläufe?

4 Antworten

Das kann man so AUF KEINEN FALL sagen (obwohl ich bekennender asics Fan bin)!

Der beste Schuh (egal ob für lange oder kurze Läufe) ist derjenige, der am besten zu Dir passt - der Hersteller sollte dabei überhaupt keine Rolle spielen! Das hängt zum einen von anatomischen/orthopädischen Voraussetzungen ab, zum anderen zum Beispiel vom Körpergewicht, und vielen anderen Faktoren.

Auf AUF KEINEN FALL blind das Modell eines bestimmten Herstellers kaufen. Gerade beim ersten Paar Laufschuhe ist aus meiner Sicht eine eingehende Beratung im Fachhandel unerlässlich!

Und vielleicht noch zu den Knieproblemen: Es ist ein Mythos (um nicht zu sagen völliger Unfug), dass Laufen schädlich für die Knie ist.

Laufen ist die natürliche Fortbewegungsart des Menschen und schon von daher eher gesundheitsförderlich als schädlich.

Den Bewegungsapparat (und das sind nicht nur die Knie, sondern alle Gelenke, Muskeln, Sehen und Bänder) kann man allerdings durch falsche Schuhwahl (deshalb Beratung) oder zu hohe Belastung (keine ausreichenden Pausen) durchaus schädigen.

was schuhe angeht kann mich mich dem was schon geschrieben wurde nur anschließen.

was die knieprobleme angeht, das kenne ich auch. Habe ich durch das laufen schnell bekommen, aber nun habe ich einlagen vom orthopädiegeschäft (verschrieben durch den arzt wegen fußfehlstellunegn) und seitdem hab ich gar keine probleme mehr. also wenn du zu knieproblemen neigst würde ich einfcah mal einen termin beim orthopäden machen.

Was möchtest Du wissen?