Sind 150g Kräuterquark mit 50g Gurken als Zwischenmahlzeit zu viel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, finde ich gerade richtig. Obwohl ich normalen Quark nehmen würde, und ihn mit etwas Olivenöl, Gurken, Paprika, Zwiebeln und Basilikum, oder anderen Gewürzen, selbst "aufpeppen" würde.

Oder Quark mit Früchten.

Okay, vielen dank schonmal. Ja, ich hab jetzt erstmal fertigen gekauft und die Gurken reingeschnibbelt. Dachte ich mir auch selbst schon, dass ich den in nächster Zeit selbst machen würde. Hast du noch andere Ideen für gehaltvolle Zwischenmahlzeiten? Habe immer "Angst" wenn ich das Ziel Abnehmen verfolge(werde den Ernährungsplan mit einigen kleinen Änderungen für die Abwechslung erstmal 3 Monate durchziehen), dass die Zwischenmahlzeiten zu sehr reinhauen. Auch wenn ich da 2-3 mal trainieren gehe.

Das ist keinesfalls zuviel Gute Eiweißreiche und Kalorienarme Kombinationen sind auch Magerquark mit Obst. Fisch oder Putenstreifen mit Salat, Obst oder Gemüse.

Auch wenns ned ganz zum Thema passt! Darf ich fragen an welchen Tagen und was für Sport du 3mal!!! am Tag machst, bzw. wie dein Trainingsplan aussieht? ( Umfänge, Sätze etc.)??? Gern auch als PN

lg

Was möchtest Du wissen?