selbstverteidigung

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach $227 BGB ist Notwehr eine Verteidigung, welche erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder von einem anderen abzuwenden.

In dem Fall darfst du dich also gegen andere wehren. Aber: wenn du dich z.B. mit einem Schlag wehren würdest, und der andere bricht daraufhin seinen Angriff ab, darfst du nicht noch mal "zur Sicherheit" drauf hauen. Es ist, wie Tom schon schrieb, die Verhältnismäßigkeit der Mittel zu wahren.

Wenn dich einer beleidigt, wie du geschrieben hast, ist das natürlich kein Grund ihm mal eben eins auf die Nase zu hauen. Überhaupt solltest du VON GEWALT ABSEHEN. Erstens: Gewalt ist Mist. Egal, von welcher Seite. Zweitens: Gewalt erzeugt Gegengewalt. Drittens: selbst wenn du meinst, es mit jemandem aufnehmen zu können: derjenige kann immer noch eine Waffe am Körper versteckt halten oder "ein paar Kumpels" im Rücken, die dich dann richtig vermöbeln.

Und noch was: weglaufen ist keine Schande, ganz im Gegenteil! Ich würde es sogar als die schlaueste Möglichkeit ansehen. Ist doch sch...egal, ob irgendwelche Unbekannten denken, du hättest Angst - du hast dich damit aus der Gefahrenzone gebracht, und darauf (und deine Sicherheit) kommt es an.

hallo,

also selbstverteidigung fängt von dem augenblick an, an dem du körperlich, nicht verbal, angegriffen wirst und du dich dann natürlich auch körperlich verteidigen musst! wer einen kampfsport oder eine kampfkunst ausübt, weiß allerdings, dass man diese kk oder den ks nicht zum vorteil oder eigenen nutzen beziehungsweise dazu nutzen soll, andere zu verletzen oder zu schädigen! also wenn du einem den unterkiefer brichst nur weil er dich verbal angegriffen hast, dann kannst du durchaus aus dem verein fliegen und eine anzeige kassieren, da du dann als zu unreif und nicht fähig abgestempelt wirst, diese kk oder ks auszuüben. wenn du dem angreifer allerdings den kiefer brichst, weil er dich körperlich angegriffen hat und du dich körperlich gewehrt hast gilt das als notwehr und du wirst nicht aus deinem verein fliegen oder eine anzeige erhalten, da es aus dem eifer des effekts geschehen ist und du keine wahl hattest.

ps: ich hoffe, dass ich dir helfen konnte, aber du solltest, wenn du in einem kk oder ks verein bist, allen möglichen auseinandersetzungen aus dem weg gehen und versuchen die angelegenheit friedlich zu lösen und das ist auch der sinn beim ks oder einer kk.

Ich mache seit Jahren Kampfsport, und ich würde diese Kenntnisse im ERNSTFALL natürlich auch anwenden.. Ich denke das wäre auch unumgänglich, ich kann mein Wissen ja nicht einfach "ausblenden" und so tun als ob ich mir nicht zu helfen wüsste.

Allerdings sage ich bewusst, im ERNSTFALL.. und, ganz unabhängig davon ob jemand kampsport macht oder nicht, selbstverteidigung bedeutet NICHT jemanden zu verletzen, sondern nur sein eigenes wohl zu schützen. das heisst, dass du dich immer den Umständen entsprechend zu verteidigen hast, und zwar ist primär dein leben, NICHT dem anderen weh zu tun.. Wenn du das in deinem "Kampfsportclub" nicht gelernt hast, weiss ich nicht was für eine philosophie ihr da verfolgt, bei uns wurde das immer als erstes gelehrt ;)

wir trainieren da auch nciht für selbstverteidigung sondern um meisterschaften zu gewinnen

0

zahnspange und boxen

hallo, ich bekomme bald vieleciht eine zahnspange. jetzt wollte ich fragen ob ich damit boxen kann oder ob die kaput geht. und kann ich dann z.b. immer noch ein mundschutz benutzen oder wird irgendwas dann beschädigt?

...zur Frage

Darf ich mit 15 ins Fitnessstudio?

Moin Leute hätte mal eine kurze Frage an jemanden der sich vielleicht auskennt oder Erfahrung hat :D

Also ich würde gerne Krafttraining im Fitnessstudio machen weil ich meine Muskeln aufbauen will da ich ein eher schlanker Typ bin. Habe angefangen mehr zu essen und mir selber Weight Gainer zu mixen. Bin ungefähr 1.85 Gross und trainiere ab und zu Kampfsport, jetzt würde ich aber gerne mit Krafttraining anfangen. Würde das so gehen?

...zur Frage

Kampfsport für die Straße?

Hey Leute, ich habe so zu sagen zwei Wohnsitze, und beide sind in Städten.. Ich bitte euch, nehmt meine Frage ernst, schreibt jetzt nicht Sachen wie z.B "Werde Erwachsen, im Kampfsport geht es nicht darum jemanden zu verkloppen" Bla Bla Bla! Mir ist bewusst, dass ich viel trainieren muss, usw usw. Meine Frage jetzt an euch, was ist für die Straße effektiv?

...zur Frage

Kraf Maga ?

Hallo leute

Ich bin was den Kampfsport und die Selbstverteidigung angeht absolut unerfahren. Ich gehe zwar seit 10 Monaten ins Fitnessstudio aber das ist ein anderes paar Schuhe :)

Meine frage an euch welche Kampfsport art ist auf der Straße am effektivsten, falls man in eine Extremsituation gerät?

...zur Frage

Paar Fragen bezüglich Mixed Martial Arts

Hallo,

Erstmal vorab, tut mir leid falls es die frage schon gibt, aber ich bin heute erst durch zufall auf die Seite gestoßen und kenn mich noch nicht so aus und weiß nicht wie man nach Fragen zu meinem Thema sucht. :)

Erstmal bischen was zu mir: bin 15 und bin totaler Fan vom Kampfsport, vor allem von MMA und Muay Thay schon von klein auf. Ich konnte mich jetzt auch endlich mal dazu motivieren mit Kampfsport anzufangen. Hatte vor einem Monat ein Probetraining beim Muay Thay, hat mir sehr gut gefallen nur muss ich dafür ziemlich weit fahren..

Jetzt zur frage: MMA könnte ich gleich bei mir in der Nähe trainieren, da könnte ich sogar hinlaufen, nur viele meinen MMA nützt mir nur wirklich was wenn ich schon Kampfsport Erfahrung hab, stimmt das ? Hab mir auch vorgenommen 3 mal die Woche dann auch ins Training zu gehen, oder sollte ich erst mal 2 mal gehen ?

Ich möchte MMA vor allem für meine Fitness trainieren und um mich in gefährlichen Situationen währen zu können. Ist MMA für Selbstverteidigung einigermaßen geeignet ? Ich will es nicht trainieren um in der Stadt einen auf dicke Hose zu machen und alle verprügeln zu können sondern um mich in wirklichen Notsituationen währen zu können. Ich weiß, es gibt vielleicht bessere Varianten für Selbstverteidigung aber da müsste ich immer mit dem zug in die nächste größere stadt fahren um zu trainieren, und MMA ist quasi vor meiner Haustüre.

Wäre cool wenn ich Antworten bekomme. Und bitte antwortet nur wenn ihr euch mit Kampfsport etc. Auskennt :) LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?