Seht ihr eSports als richtigen Sport an?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

eSports ist keine Sportart 100%
eSports ist teilweise eine Sportart 0%
eSports ist eine richtige Sportart 0%

2 Antworten

eSports ist keine Sportart

Schach ist schon seit Jahren offiziell anerkannte Sportart.... Ist aber halt nur ne Frage der Definition...

Für mich bedeutet Sport vorrangig körperliche Bewegung. Von daher ist Sport halt Sport und Esport halt Esport...

Ist doch auch völlig Wurscht. Wer es nötig hat darauf zu bestehen, dass sowas auch Sport ist, der fühlt sich wahrscheinlich als Nerd einfach minderwertig...

Zu Recht 😁

eSports ist keine Sportart

Die Definition von Sport hat sich im Laufe der Zeit gewandelt. Früher verstand man darunter ausschließlich einen ergebnisoffenen Wettkampf.

Doch inzwischen zählen auch Bewegungs-, Spielformen dazu, die im Zusammenhang mit körperlichen Aktivitäten stehen. Sport ist nicht mehr ausschließlich leistungs- oder zielorientiert. Beispiele hierfür sind: Breitensport, Schulsport, Behindertensport, Funsport, Extremsport …

Jeder Fitness-Besucher – egal ob er nun Hanteln schwingt oder an einem Kurs (von Aerobic über Thai-Chi bishin zu Zumba) teilnimmt oder "nur" auf einem der Cardiogeräte schwitzt, wird von sich behaupten, er treibe Sport.

Die körperliche Aktivität beim eSport tendiert jedoch gegen 0. Deshalb ist es kein "richtiger" Sport. Genau wie Schach kein "richtiger" Sport, sondern Denksport ist.

39

Die körperliche Aktivität beim eSport tendiert jedoch gegen 0

Das stimmt so natürlich auch nicht. Selbst das klassische Computergame braucht einigen körperlichen Einsatz und Games mit virtual reality entspricht dem körperlichen Einsatz von ganz normalen Sportarten.

https://www.google.com/search?q=games+virtual+reality&client=firefox-b&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwispceu2t3fAhUE-aQKHRd5A0oQ_AUIDigB&biw=1366&bih=632#imgrc=Iqbvup2ARFUVyM:

0
36
@wurststurm

Dann hätte der Fragesteller konkret angeben sollen, um welche Spiele es sich handelt. Unter eSports versteht man Strategiespieler wie Counter-Strike, Warcraft & Co., bei denen um Preisgelder gespielt werden --> körperliche Aktivität tendiert gegen 0. Nur weil im Namen der Begriff "Sport" auftaucht, muss es noch lange kein Sport sein.

https://entertainment.unitymedia.de/spiele/

0

Konditionstreining Läufer

Hallo liebe Sportler,

Ich laufe einmal mehr einmal weniger um mich fit zu halten. Zu Beginn nur 20min je Einheit und momentan (seit 3 Wochen wieder recht kostant) 1h. Dabei laufe ich gerne auf dem mir empfohlenen (vom Arzt und von Polar) Maximalpuls. Leider beträgt solange ich zurückdenken kann selbst bei diesem Puls meine maxilmale Laufgeschwindigkeit nie mehr als 6.5km/h. Das bei gesunder, ausreichender Ernährung, keinem Mangel und BMI von 22. Andererseits berichten mir von allen Seiten Läufer wie schnell sie ihren Fortschritt sehen können.

Wie ihr euch vorstellen könnt demotiviert mich das sehr.

Ich würde mich sehr über Klärung oder Tipps freuen.

LG Michaela

...zur Frage

Kontaktlinsen zum Tennis spielen?

Hallo,

ich spiele seit 10 Jahren Tennis und seit zwei Jahren auch leistungsorientiert. Ich trainiere 4-5 mal die Woche in einem Jungendleistungszentrum und spiele die Medenrunde und Turniere. Leider bin ich kurzsichtig und ohne Brille ist es mir nicht möglich, zu spielen. Zudem habe ich kein räumliches Sehen (und ja, auch mit diesem Sehfehler kann man erfolgreich Tennis spielen, auch wenn ich dadurch größeren Trainingsfleiß und Wille zeigen muss).

Vor allem beim Rückhandschlag stört mich die Brille sehr, oft sehe ich mehr den Brillenbügel anstatt den Ball. Auch rutscht diese immer wieder an der Nase...

Meine Trainer meinten jetzt, ich solle es doch mal mit Kontaktlinsen versuchen. Sind diese zum Tennisspielen geeignet? Evtl in Verbindung mit einer Sportsonnenbrille, um Schutz vor Sand zu gewähren?

...zur Frage

Studienplatz durch Sportlerquote?Olympia

Hallo zusammen, langsam nähert sich das Ende meiner schulischen Laufbahn und ich möchte gerne studieren. Mein Fach hat einen hohen NC und ich müsste zirka 6-8Jahre warten bis ich studieren könnte(der trend bei WS sieht auch nicht gut aus).

Ich hatte jedoch von einer 2% Quote(an meiner Uni) an Studienplätzen gelesen, die nur für Sportler reserviert sind die sich in einem Bundeskader der Stufe C,B und A befinden. Also laut Definition "Weltklasseniveau".

Ich bin momentan 18 Jahre alt und bin Triathlet. Ich spielte 5 Jahre Fußball, gehe wöchentlich zum Capoeira und habe dementsprechend eine relativ große Grundlagenausdauer und Beweglichkeit. Auch besitze ich Kenntnisse in Sachen Ernährung und besitze sehr viel fach literarisches Wissen darüber.

Mein Gedankenspiel war es nun, innerhalb von 1-6Jahren eine Sportart zu erlernen und zu perfektionieren. Hierbei müsste ich nicht erst langsam mein Körper trainieren,sondern nur Techniken erlernen.

Nur habe ich Probleme die "richtige" Sportart auszuwählen.

Zur Auswahl stünden Boxen, Fechten, Judo,Ringen,Gewichtheben,Schießen,Taekwondo und Fünfkampf.

Was wäre am "schnellsten" oder besser gesagt, in kürzester Zeit zu perfektionieren?

Abschließend muss ich auch sagen,dass ich momentan fünf mal die Woche trainiere,und das Trainingspensum dann neu ausrichten würde auf die Sportart.

Mfg

...zur Frage

Leki Stöcke Smart TIP ?

Hallo, ich habe meinen Sport endlich gefunden der mir Freude macht. Nordic Walking Aktuell mach ich dazu auch einen Kurs um diese Sportart genau zu erlernen.

Ich habe Nordic Walking Stöcke von der Firma Leki und bin sehr zufrieden. Nur laufe ich auf unterschiedlichen Wegen, mal Aspalt, dann ein Stück auf einem Waldboden, dann auf Schotter etc. Mich stört es die ganze Zeit die Puffer zu entfernen und dann mühevoll wieder dran zu machen. Ich habe im Internet nun gesehen das es Stöcke von leki mit einem Smart Tip gibt. Also eine ausfahrbare Spitze und wieder einfahrbar. Nur bin ich total überfragt, welcher Stock der richtige ist. Smart Carbon ist mega teuer, dann Smart Titanium usw. Es gibt so viele Stöcke mit diesem Tip.

Welchen könnte Ihr empfehlen, welche Erfahrungen habt ihr gemacht ? Ich bin wirklich überfragt.

Grüsse aus Ulm

Stefanie

...zur Frage

Langlaufski wachsen: was muss man bei der richtigen Wachstechnik alles beachten?

Ich würde gern mal wissen, was man aus handwerklicher Sicht alles beim richtigen Wachsen der Langlaufski beachten muss? Wie sehen die korrekten Handgriffe oder Bewegungen aus? Mir geht es nicht um das richtige Wachs bei den einen oder anderen Schneebedingungen. Wie sind die Wachstechniken bei Hartwachs und Klister?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?