sehr kleine spielerin auf rückraum mitte !!!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich kannst du in der Abwehr im Mittelblock spielen und im Angriff auf einer anderen Position. Allerdings ist es nicht schlecht, wenn der RM Spieler gar nicht so groß ist, deine Aufgabe ist ja eher, das Spiel zu lenken und die anderen Spieler einzusetzen, als selbst zu werfen. Auf die Position stellt man auch nicht den schlechtesten Spieler, daran kannst du schon sehen, dass dein Trainer viel Vertrauen in dich hat. Die Shooter sind ja eher die Halbspieler.

Ich würde mich gar nicht groß beschweren. Du kannst das Spiel leiten, Spielzüge und Wechsel anziehen, mit dem Kreis zusammenspielen und natürlich auch versuchen, 1 gegen 1 durch zu gehen. Das sind einige Optionen, auch wenn über den Block werfen bei dir nicht dazu gehört. Wenn es dich tatsächlich stört, sprich mal mit dem Trainer und der Mannschaft. Wenn er keine anderen Optionen hat, wird das aber nicht zwangsläufig etwas bringen. Alternativ gibt es auch andere Spielsysteme, zum Beispiel ein 4:2 Angriff mit zwei Kreisläufern und ohne Mitte. Das ist aber auch etwas, was du jederzeit machen kannst, wenn es sinnvoll ist deine Position auflösen und an den Kreis einlaufen. Dann sollte der Rückraum aber sicher genug sein, auch ohne dich Druck machen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das muss der Trainer entscheiden, aber falls du auf deiner jetzigen Position nicht glücklich bist solltest du das ansprechen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von handball4ever
03.09.2013, 14:21

naja wegen spielermangel haben sie mich auf RM gestellt. ich bin nicht damit zufrieden, denn ich muss nur die anspielstation spielen! angesprochen hab ich es auch schon, wir finden aber keine die RM spielen will.

0

Was möchtest Du wissen?