Schwindelgefühle- ist zu viel Sport der Grund?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Übertraining ist sehr selten von erfahrenen Sportlern möglich und äußert sich meistens mit anderen Erscheinungen wie Leistungsabfall,Schlafstörungen und Reizbarkeit(verdammt noch mal!).Bist du den Winter durchgelaufen müsste dein vegetatives System mit dem Gleichgewichtssinn eigentlich optimal arbeiten.Hast du keine starken Steigerungen deines Trainingsumfanges vorgenommen und legst du auch mal Regenerationseinheiten oder Ruhetage ein müsste auch deine Regeneration stimmen.Ich rate dir einfach den jährlichen Gesundheitscheckup jetzt durchzuführen und auf dein Blutbild zu achten(Vergleich zum Letzten Blutbild).Oder du pausierst mal 5Tage, fängst dann wieder langsam an und achtest auf erneute Schwindelgefühle.

Wichtig ist immer genug zu essen nicht soviel und ausreichent trinken ( Mieneralien )Kalter Tee mit Traubenzucker Gruss Christian

Mit Schwindel ist nicht zu spaßen. Das kann so viele Ursachen haben und die Nervenbahnen im Gehorn sind ein sehr empfindlicher Teil des Körpers. Weil hierMorbus Meniere erwähnt wurde, glaube kaum, dass es das ist (informiert euch mal z.b hier http://morbusmeniere.org/) das hat noch ne menge anderer Symptome. Ferndiagnosen sind da wirklich schwierig.

Für die Ernährung würde nur sprechen, wenn du auf Kohlenhydrate verzichten würdest und daher dein Blutzuckerspiegel im Keller wäre. Auch ein Grund wäre, wenn du einfach zu wenig Essen und/oder Trinken würdest. Da du beide nicht machst, ist der Grund dafür wo anders zu suchen. Du solltest auf jeden Fall ein paar Tage auf Sport verzichten, dann nochmal probieren und wenn es dann immer noch wie vorher ist, dann mal zum Arzt gehen. Könnte z.B. eine Entzündung des Innenohrs sein. Lg Urs

Ein Mineralmangel wie Eisenmangel zb. der bei Frauen durch die Periode schnell auftreten kann, kann zu Schwindelgefühl führen. Dies stellt aber der Arzt fest, den du aufsuchen solltest wenn das Schwindelgefühl längere Zeit anhält. Er kann dann abchecken ob ein Mineralmangel vorliegt. Auch eine Problem der Halswirbelsäule oder Streß/psychischer Druck kann zu Schwindelanfällen führen. Auch in dem Bereich mal schauen und als Sportler/in zusehen, das du genügend Flüssigkeit zu dir nimmst. Der Sport selbst führt bei einem gesunden Menschen zu keinem Schwindelgefühl. Es sei denn du gehst von der Intensität an deine Kreislaufgrenze

Was möchtest Du wissen?