Schwindel und hoher Puls?

2 Antworten

wie Vasaloppet schon sagt: zum Arzt gehen. Wenn du viel trinkst, denke daran, dass das Wasser nur ausgeschieden werden kann, wenn genügend Salz im Körper ist. Möglicherweise hast du insges. einen schlechten Mineralienstatus (vorrangig Kalium, Natrium, evtl. Calcium u.a.) und diese Mineralien sind für einwandfreies Funktionieren der Muskeln (auch Herzmuskel) zuständig. Auch ein ausgeprägtes Ungleichgewicht ist schädlich. Viele Menschen nehmen aus falschem Gesundheitsbewußtsein zu wenig Salz zu sich.

Ansonsten sollte bei der Untersuchung ein besonderer Augenmerk auf dein Herz gelegt werden (Belastungs EKG, Herzklappen, Größenanomalien usw.).

Du sprichst von einem Ruhepuls von 100. Das ist in meinen Augen sehr hoch. Wie und wann  hast Du den so gemessen?

Ein Puls unter Belastung von 130 - 140 ist in meinen Augen auch nicht schlimm. Das erreiche ich auch, wenn es etwas bergan geht. Nur habe ich einen Ruhepuls von etwa 50 (Im Liegen am Morgen gemessen).

Was mich beunruhigt, sind die Schwindelgefühle. Die sind sicher speziell. Allerdings müsste man in diesem Fall Dein Alter kennen und wissen wie Du trainierst. Möglicherweise gehst Du es gemessen an Deinem  Trainingsstand zu forsch an und überforderst Deinen Kreislauf. Was kann aber nur eine Vermutung sein.

Ich meine: Um Gewissheit zu erlangen, solltest Du Dich sportärztlich untersuchen lassen und dazu gehört in meinen Augen auch, dass man Dich soweit bringt, dass der Schwindel auch in der Klinik auftritt.

Viel Erfolg und heja, heja ...

Was möchtest Du wissen?