Schwimmkleidung - kann sie einlaufen? (Waschmaschine?)

1 Antwort

Das stimmt. Zu heiß darf man den Anzug nicht waschen. Ich wasche meine Schwimmbekleidung nicht mit mehr als 40 Grad weil es doch ein spezielles und sensibles Material ist. Wenn man heiß wäscht kann es nämlich schon sehr leicht passieren, dass der Anzug etwas eingeht. Da sollte man vorsichtig sein.

100m Kraulen in 1.40 min - in 7 Wochen ! HILFE !!!

Hallo,

ich muss in ca 7 Wochen die Sporteignungsprüfung schaffen.

Dazu muss ich 100m Freistil in 1.40min schwimmen.

Heute war ich zum 3ten mal schwimmen, und habs zum ersten mal geschaft zu "gleiten". Bzw bin s erste mal drauf gekommen, dass ichs so machen muss ^^

Ich schaff mit sprung vom beckenrand (wasserhöhe), die 25m Bahn in ca. 24 sekunden.

Was muss ich tun, um in 7 Wochen die 100m in 1.40min zu schaffen? (Jeden tag trainieren usw)

Geht das überhaupt ?

Danke

...zur Frage

Vorbereitung zum Kampfschwimmern

Nabend Ich hab mal ne frage ich möchte Gene nächstes Jahr zur Bundeswehr und bereite mich schon Körperlich vor (5 mal in der Woche training ) und jede zweite Woche geh ich schwimmen (Anfänger ) , so jetzt kommt die frage wie kann ich mich steigern 1 km in 25 min zu schaffen ? Könnt ihr mir paar Tipps geben zb Technik verbessern Danke im voraus

...zur Frage

Ständiges Zunehmen. Wieso?

Also ich habe November 2017 angefangen Sport zu machen. Habe 3-4 mal wöchentlich gejoggt für eine halbe Stunde. Danach hab ich angefangen mit etwas Muskeltraining (Brust, Arme) 1-2 mal wöchentlich. Ernährt habe ich mich Low-Carb. Höchstens 10-20g Kohlenhydrate täglich. Sonst nur etwas Fette, viele Proteine und Vitamine. November wog ich 110kg. Inzwischen ist Juni 2018 und ich wiege 78kg. Habe somit über 30kg innerhalb von 7 Monaten abgenommen. Das sieht für mich nach einem gesunden Tempo aus. Habe übrigens auch NIE gehungert oder so was. Ich hab mich immer wohl gefühlt. Inzwischen mache ich mehr Krafttrainig als Laufsport, da ich eigentlich mein Idealgewicht erreicht habe und ich nur noch meinen Körper etwas Formen möchte. Die Ernährung habe ich auch etwas 'normalisiert'. Heißt: Ich esse zwar noch wenig Kohlenhydrate, aber dafür 70-80g. Ab und Zu auch etwas zuckerreiches, aber selten. Hauptsächlich ernähre ich mich also noch gesund. Mein Problem nun: Sobald ich 1 Woche keinen Laufsport mehr mache, merke ich wie ich zunehme. Vor 2 Wochen wog ich noch 75kg. Habe also 3kg zugenommen weil ich kurzfristig aufgehört habe Ausdauersport zu machen. An Muskelwachsum kann es auch nciht liegen, da ich auch in diesem Zeitraum kein Muskeltraining gemacht habe. Ich würde sogar alles Wetten, dass wenn ich 1 Monat keinen Sport mache und mich normal ernähre, ich locker zurück auf 80kg kommen würde.. Es ist doch kein Jojo-Effekt wenn ich nichrs falsch gemahct habe oder? Muss ich bis an mein Lebensende immer 2-3 wöchentlich joggen um mein Gewicht zu halten? Muss ich mich echt immer Sorgen machen wenn ich bspw bei einem Geburtstag 1-2 Stück Kuchen esse? Oder ist es ganz einfach die Genetik mit der ich Pech habe (mein Vater, meine Schwester leicht übergewichtig, meine Mutter, mein Bruder jedoch schlank)? Ich hoffe Ihr könnt mir Helfen. Danke

...zur Frage

Kann man mit Schwimmen ganzkörpertraining machen?

Ich habe jetzt vor 2 Monaten mit Krafttraining angefangen und will jetzt öfters im Schwimmbad trainieren gehen ? Wäre das effizient ?

Die Techniken kann ich alle.

...zur Frage

Kondition

Hallo. ich brauche fürs fussball kondition, und wollte fragen ob da schwimmen hilft. Also kann ich mit genügend schwimmen gute kondition für ein spiel haben?....

...zur Frage

Schwimmen schlecht für Kniegelenke?

Wenn ich schwimmen gehe habe ich dabei dolle Schmerzen im Knie bzw. innen am Knie, in dem Moment wo man bei der Schwimmbewegung die Beine wieder schließt. Man sagt ja immer, dass Schwimmen gelenkschonend ist. Ich merke allerdings eher das Gegenteil. Kann es wirklich sein, dass Schwimmen bei Knieproblemen eher abzulehnen ist? Wer hat Erfahrung bzw. das selbe festgestellt und kann mir Info dazu geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?