Schwimmen: Was kann man gegen das Wasser in den Ohren tun?

4 Antworten

wenn du aber dennoch wasser in den Oren hast, empfehle ich späater ( wenn du aus dem wasser kommst) einfach das ohr wo wasser drin ist schräg zu halten und dann hüpfen, wenn das wasser dann draußen ist, machst du das ganze auch mit dem anderen ohr

Versuche bei den Wenden den Kopf nicht seitlich schräg zu halten. Solange du gerade, nach unten oder nach oben schaust, kommt normalerweise kein Wasser in die Ohren. Wenn Du regelmäßig Wasser in den Ohren hast, kannst Du nach dem Schwimmen Normison (rezeptfrei in der Apotheke) verwenden, das pflegt die Ohren und reduziert die Oberflächenspannung des Wassers im Ohr (ich vermute wegen dem Essiganteil). Beim Umziehen kannst Du das Ohr auch noch etwas föhnen um die Restfeuchtigkeit zu verringern.

Eine Freundin von mir hat das auch immer und die steckt sich Ohrenstöpsel aus so mweichem Material, was aussieht wie Wachs in die Ohren. Kann man in der Apoteke bekommen.

Gibt es Wasserdichte Ohropacks?

Ich gehe jetzt seit kurzen wieder schwimmen und bekomme danach das Wasser nicht aus den Ohren. Gibt es Oropacks die Wasserdicht sind? Oder sind die nicht für Nässe geeignet?

...zur Frage

Wie kann ich bei der Schwimmwende verhindern, dass Wasser in meine Nase kommt?

Versuche jetzt schon länger die Wende fürs Brustschwimmen zu erlernen und bekomme dabei immer total viel Wasser in die Nase, so dass ich danach schon keine Lust mehr habe. Was kann ich dagegen tun? Bekomme das irgenwie nicht hin!

...zur Frage

Ohrenschmerzen beim Schwimmen?

Hallo liebe Sportler,

ich habe eine Frage und hoffe, dass hier vielleicht jemand unter den Schwimmern ein ähnliches Problem hat und mir vielleicht weiterhlefen kann... Ich gehe regelmässig schwimmen, bin früher auch aktiv geschwommen, schwimme also relativ zügig und immer so ne gute Stunde. Sobald ich anfange zu schwimmen, bekomme ich nach etwa 5 minuten ziemliche Ohenschmerzen, worauf ich dann etwas Pause mache (ne halbe Minute vielleicht) und dann weiterschwimme.Die Schmerzen gehen dann relativ schnell weg so dass ich ohne weitere Probleme meine Stunde schwimmen kann. Das Ohr scheint sich ans Wasser gewöhnen zu müssen die ersten paar Minuten?! War auch mal beim Arzt, der sagte da is nix.

Kann das vielleicht an der Wassertempertaur liegen (die ist relativ angenehm, eher kühl aber) ...oder am Chlorgehalt (Allerische Reaktion)??

Nach dem Schwimmen hab ich nie Ohrenprobleme, wie gesagt nur anfangs im Wasser. Kann mir da jemand weiterhelfen? Wären vielleicht Ohrstöpsel sinnvoll für mich?

Vielen Dank im Voraus :-)

Manu

...zur Frage

Wiso kriege ich immer wenn ich längere Zeit unter Wasser tauche Kopfschmerzen?

Wenn ich versuche längere Zeit unter Wasser zu schwimmen krieg ich Kopfschmerzen, obwohl ich noch genügend luft habe. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

warum bekomme ich ohrenschmerzen beim joggen?

Ich bekomme sie egal bei welchem Wetter ich laufe und auch egal wie schnell ich laufe. Ich hatte eigentlich nie richtige Probleme mit den Ohren. Weiß jemand woran das liegen könnte? LG blubber

...zur Frage

Wirklich dichte Ohrstöpsel für das Schwimmen?

Meine Frau schwimmt sehr gern, hat aber extrem empfindliche Ohren und sucht nach einer Möglichkeit, diese wirksam gegen das Wasser zu schützen.

Gibt es wohl wirklich dicht sitzende Stöpsel oder vielleicht Kappen, die die Ohren dicht halten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?