Schwimmen und Fettverbrennung

3 Antworten

Deine Ernährung ist wohl genauso wichtig wie der Sport. Schwimmen ist hier sehr gut! Würde auch meinen, das du erstmal schwimmst was du schaffst. Nicht unter Druck setzen. Erst langsam angehen.Versuche lange zu schwimmen, dafür nicht so schnell. Je länger du durchhälst umso besser und 3mal die Woche würde ich auch empfehlen.

Vorschlag: Brustschwimmen,Rücken und Kraulen abwechseln.Vorteil:Unterschieliche Belastungen-Du kannst länger schwimmen, Gefahr der Überlastung durch einseitige Bewegung wird gesenkt-es macht Spass an der Technik zu feilen. Ziel könnte sein: 30 Minuten bzw. 1 Stunde durchschwimmen.Nimm mal deine Zeit auf 1500m Kraul,100 Brust,100Rücken. Wenn die Technik korrekt ist-kannst Du dich um ein paar Sekunden verbessern.

Versteife dich hier nicht auf eine bestimmte Distanz. Wichtig ist das du dir erstmal eine Grundlagenausauer aneignest. Hierbei schwimmst du dann in einem moderatem Tempo soviel Bahnen wie du problemlos schaffst. Und wenn es am Anfang nur 4 Bahnen sind. Nach und nach verbessert sich deine Ausdauer und du kannst deine Strecke erweitern. Wenn du eine Stunde kontinuirlich schwimmst ist dies schon gut. 3 mal die Woche sollte es schon sein. Dies kombiniert mit einer ausgewogenen und etwas Kalorienreduzierteren Ernährung sollte dich in Punkto Gewichtsabnahme weiter bringen.

unterer rücken-schmerzen

Ich schildere mal auf die schnelle die situation in kurz fassung:

januar 2010 operation im linken knie wegen zerfetzem meniskus der immer probleme machte.Festellung-muss dringend entfernen.Somit wurde der innenmeniskus im linken knie komplett entfernt.Darauf folgend physio usw.

Und jetzt 2012:Ich habe seit dem das training KOMPLETT vernachlässigt,viel gefressen-viel sch****,hab 10kg zu genommen und gedacht"nein,nur wegen dem knie? das geht nicht" wieder langsam angefangen mit dem ganz körper training,viel fahrrad gefahren(rennrad) schwimmen gegangen,ausdauer trainingNun mein folgendes problem:

Da ich momentan wieder ein ganzkörperprogramm durchführe,wozu ja auch die bauchmuskeln und rückenmuskeln gehören,schmerzt bei situps oder crunches mein unterer rücken.Ich habe ein leichtes bis stark ausgeprägtes hohlkreuz.Ertappe mich dabei immerwieder das ich schief und krumm sitze.

Die ausführung der situps oder crunches wird immer korrekt ausgeführt(habe mich dabei beobachten lassen).Was kann das sein? anregungen? tipps?

es nervt mich weil ich nicht genau weiß was es ist

...zur Frage

Kniebeschwerden. Was kann es sein?

Hallo! Also, ich bin weibl., 15 Jahre alt und mache relativ viel Sport. Tennis, Schwimmen und Handball an vier Tagen der Woche. Seit einiger Zeit habe ich gelegentliche Kniebeschwerden. Wenn ich in die Hocke gehe ist es meistens so, dass es im Knie laut knackt und danach habe ich einen starken ziehenden Schmerz, der allerdings nie länger als 5 Minuten anhält. Danach habe ich oft ein ganz komisches Gefühl im Knie, ich würde es mal als 'Knirschen' bezeichnen. Kurze Zeit später ist dann alles wieder inordnung. Eigentlich habe ich das immer im rechten Knie aber vorhin hatte ich nach längerem Gehen so einen stechenden Schmerz, auf der linken Seite, der sich bis ins Schienbein gezogen hat. Und jetzt meine Frage an euch: Kennt ihr das? Was kann ich dagegen machen? Soll ich damit zum Arzt?

Vielen Dank im Voraus =)

...zur Frage

Sollte Brustbeinschlag nach Kreuzbandplastik vermieden werden ???

Hallo :) ich fange demnächst nach 8 monatiger Abstinenz, aufgrund eines Kreuz-und Innenbandrisses, wieder an aktiv Fußball zu spielen. OP war Anfang August und heilungstechnisch lief alles super, nur werden wir in der Schule demnächst Schwimmen und da wollte ich mal fragen, ob es stimmt, dass der Brustbeinschlag nach einer Kreuzbandplastik gemieden werden sollte, weil er dem Knie mehr schade, als es entlastet ?! Für eine Antwort wäre ich wirklich dankbar, denn die Zeit drängt und noch hab ich die Möglichkeit mich in dieser Hinsicht aus der Affäre zu ziehen :)

LG

...zur Frage

Effektiver trainieren Luftwiderstand oder Magnetbremssystem (Rudergerät)?

Ich möchte mir ein Rudergerät zulegen weiß jetzt aber nicht welches „System“ effektiver ist Luftwiderstand oder Magnetbremssystem ? Mit welchem System kann man besser trainieren bzw. welches wird nicht auf Dauer zu leicht.

Danke euch

...zur Frage

Höhere Kalorienverbrauch Schwimmen oder Joggen ?

Hi miteinander

Der Winter steht vor der Tür, und ich hatte schon die erste Erkältung. In dieser Jahreszeit eignet sich Joggen wohl eher nicht. Joggen auf Laufband habe ich keine Lust. Ich würde gerne fragen ob eine 1 St. Schwimmen genauso viel Fett verbrennt als 1 St. Joggen.

...zur Frage

Wie sollte ich (M/16 Jahre/ 175cm/ ca. 73kg) am besten mit dem Training anfangen? Ich bin vom Körpertyp eher Endomorph.

İch M/16 Jahre/ 175cm/ ca. 74kg/ will mit dem Training anfangen. İch bin vom Körpertyp eher Endomorph. İch würde gerne einen eher definierten nicht zu übertrieben Körper haben, sodass alles fest sitzt bzw. man das meiste sehen kann ... İch erwarte nicht das alles in 3 Monatenfertig ist. Habe mir vorgestellt das ich z.B Montags Bauch und Brust mit Sit-Ups, Crunches usw trainiere 3x 10 WDH ? Dienstags: Die Arme mit Hanteln k.A wie viele Wiederholungen oder Saetze. Mittwochs: Für ca. 30 Min Joggen gehe

Wie sollte mein Trainingsplan und Ernaehrungsplan aussehen ? Was sollte ich beachten bin ein Anfaenger. Nutzen Booster wie Zec+ Kickdown irgendwas. Wie kann ich effektiv Fettberbrennen oder Muskelaufbauen ? Sollte ich zuerst Fettverbrennen und dann Muskelaufbauen oder erst Muskelaufbau dann Fettverbrennen ? Geht beides gleichzeitig ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?