Schwimmen mit Gewichten??

2 Antworten

Hallo Quietkey,

natürlich gibt es effiziente Möglichkeiten, mit Gewichten zu schwimmen, mir fällt da auf Anhieb ein Schaumstoffring ein, den ich selbst beim Training mal um die Füsse gewickelt hatte, der war extra fürs Schwimmtraining konzipiert und bewirkt, daß die Bauchmuskeln trainiert werden, da es natürlich ein Vielfaches schwieriger ist, mit solch einem Gewicht die Beine oben zu halten; gleichzeitig werden natürlich die Arme trainiert, egal welche Schwimart, da Du ja ein wesentlich größeren Widerstand erhälst.

Es gibt auch Gewichte, die man in der Hand halten kann, um es sich bei Beinarbeitübungen schwieriger zu gestalten, den Körper an der Wasseroberfläche zu halten.

Auf jeden Fall ist Deine Idee keineswegs aus der Luft gegriffen, um hier mal Bezug auf weniger qualifizierte Antworten zu nehmen; laß Dich davon nicht entmutigen!

Die Gefahr des "Absaufens" ist natürlich bei solchen Dingen erheblich vergrößert, aber Du solltest dabei einfach experimentieren, um die optimale, noch machbare Belastung für Dich herauszufinden!

Auf jeden Fall wirst Du sicherlich schnell davon profitieren können, sowohl für Deinen Kraftaufbau, als auch für die Ausdauer.

Mach dir einfach mal die Mühe und geh auf sein Profil. Dann kannst du an seinen Fragen erkennen, dass er keine oder kaum Ahnung vom Schwimmen hat. Einem Anfänger einen Schleppring und anderes "Spielzeug" zu empfehlen, ist meiner Meinung nach grenzwertig und grenzt an Körperverletzung.

Bei einem (Hoch-)Leistungsschwimmer sieht die Sache anders aus.

Du wirst hier aber keine Leistungsschwimmer finden, die Fragen dieser Art stellen, denn die wissen für gewöhnlich, was sie tun. Grüßle. Sabsine

0

Training mit Gewichten beim Schwimmen ist etwas für den Hochleistungssport nicht für die Normalverbraucher. Michael Phelps macht mit einer 8 kg-Weste Delphinbewagungen in senkrechter Stellung im Wasser, nach Absprung vom Beckengrund und hält sich dann zum Teil bis an die Schwimmhose über Wasser. Es gibt für Schwimmer Widerstandsgürtel und Widerstandshosen, die die Geschwindigkeit abbremsen.Mit am Beckenende angebrachten Gummiseilen um die Taille kann man auch unter erschwerten Bedingungen schwimmen. Dann natürlich die bekannten Handpaddels in verschiedenen Größen. Bei Einhaltung der Frequenz und Technik ist es sinnvoll. Nur nicht zu lange um die Schulter nicht zu lange überlasten. Hinterher auf jeden Fall ohne zusätzliche Belastung schwimmen! Viel Erfolg.

Training mit Gewichten oder Körpergewicht

hi

ich habe mal eine frage was besser training mit dem eigenen Körper gewicht oder Trainig mit Kurzhanteln und Hantelbank...

soll ich nach einem trainingplan mit gewichten (kurzhanteln und Hantelbank Klimmzugstange)

oder soll ich mit dem eigenen Körpergewicht trainieren zb nach dem Buch Fit ohne geräte

ich möchte aufjedenfall auch an masse gewinnen aber auch an kraft ich bin 20 jahrre und 1,83m groß :D

...zur Frage

Knieschnackeln beim Brustschwimmen

Ich schwimme schon lange und gerne meine 100 Bahnen. So drei, vier Mal die Woche. Nun hat es sich neuerfings leider so ergeben dass so nach den ersten ca 500 Metern mein Knie beim Beinschlag "schnackelt". Also eher eine Art leises und dumpferes Knacken. Unangenehm anfühlen tut es sich leider auch, so dass ich kaum noch Spaß am Schwimmen finden kann..

Ich weiß schon, Umsteigen auf Kraulen anstatt Brustschwimmen würde das Problem schon lösen, aber das macht das mit meinem Knie auch nicht bessert.. Mein Orthopäde meint ich hätte nichts und er könne mir maximal Schmerzmittel verschreiben, aber ich hätte lieber die Ursache des Problems bekämpft als nur die Symptome.

Was mein ihr, woran kann dieses Schnackel liegen und was kann ich gegebenenfalls dagegen tun?

...zur Frage

Gewicht Tennisschläger

Ich brauche langsam mal einen neuen Tennisschläger. Nun ist meine Frage wie schwer dieser sein sollte. Ich spiele seit ca. 6 Jahren Tennis, bin 15 Jahre alt, 1,92 groß und wiege ca. 85 kg.

...zur Frage

Intervalltraining beim Schwimmen!?

Hallo, also ich schwimme schon ne ganze Weile und auch sehr gern und würde jetzt ganz gerne gezielt ein Bisschen Gewicht verlieren. Nun wurde zu anderen Fragen zum Thema abnehmen immer wieder gesagt, dass da Intervalltraining viel sinnvoller als Ausdauertraining ist. Nun wollte ich mal Fragen, ob ihr spezielle Übungen fürs Schwimmen kennt, die dafür sinnvoll wären!? In Amerika (Austauschjahr) haben wir beim Schwimmtraining immer eine Übung gemacht, die über 4 Bahnen ging, die 1. halbe Bahn langsam, die 2. halbe schnell, die 3. halbe schnell, die 4. halbe wieder langsam, die 5. und 6. halbe (also die 3. volle Bahn) schnell und die letzte langsam. Aber immer nur diese eine Übung machen wird auf die Dauer ja auch ein Bisschen langweilig. Wie baut man ein Schwimmtraining (wenn ich allein schwimmen gehen mach ich meist so etwa 1 Stunde) am Besten auf, damit man damit auch gut abnehmen kann?

...zur Frage

Schwimmtrainingsplan für Ausdauer// Muskelaufbau

Hi

mein name ist Lisa und ich schwimme seit ca. 13 Jahren in einem Verein. Ich trainiere 2-3 mal wöchentlich und mich würde mal interessieren wie ihr Trainiert damit eure Ausdauer besser wird und ihr Muskeln aufbauen könnt. Mein Trainingsplan sieht so aus... doch ist er für die Ausdauer und den Muskelaufbau wirklich zugebrauchen?


(25 meter bahn)

  1. 24 Bahnen Einschwimmen = 600 meter
  2. 10 Bahnen Delfin = 250 meter
  3. 5 x 50 meter Spritt in Delfin oder Kraul = 250 meter
  4. 6 Bahnen auschwimmen = 150

1250 Meter in einer Zeit von max. 45 min

Gruß Lisa2903

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?