Schwimmen mit Achillessehnen Entzündung?

3 Antworten

Ich habe auch eine Achillessehnenreizung gehabt und habe das Tennisspiel sofort eingestellt und bin dafür 4 Wochen schwimmen gegangen, dahach war es besser. Ich mache allerdings nur Brustschwimmen, dabei hatte ich keine Beschwerden. Nach 4 Wochen habe ich wieder langsam mit Tennis angefangen und nach 8 Wochen war alles wieder in Ordnung.

Na klar kannst du schwimmen. Ich habe sogar gehört, dass durch den Wasserdruck ein Training im Wasser nach einer Kreuzbandverletzung sehr hilfreich wäre. Wieso also nicht auch bei einem Achillessehnenproblem.

Solange Du eine Entzündung hast, solltest Du auch kein aktives Beintempo machen. Also nur mit Armtempo schwimmen. Bei einem Beintempo bewegst Du entweder den Fuß aktiv (Brust) oder er wird bewegt (Passiv vom Wasserdruck bei Delphin, Rücken und Kraul), was bei einer Entzündung schon zu viel sein kann. Sobald die Entzündung abgeklungen ist, kannst Du auch ein Beintempo dazu machen, aber nicht mit Flossen und Brust auch erst später.

Was möchtest Du wissen?