Schwimmen im See - Braucht man eine spezielle Brille? Und habt ihr Erfahrungen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine spezielle Brille benötigst du nicht. Du kannst im Freigewässer ebenso mit einer Schwedenbrille als auch mit einer Panoramabrille schwimmen. Bei 5KM macht der der gedachte Geschwindigkeitsvorteil durch eine kleine Schwedenbrille nix aus :-). Wichtig ist hier eher die Passform und das du dich mit der Brille wohlfühlst. Bei der Strecke ist man ja mindestens 1,5 Stunden (und länger) im Wasser. Hier kannst du nicht wie im Hallenbad die Brille zwischendurch abnehmen. Ich benutze für ds Freiwasser etwas größere Brillen wie die Kaiman oder die Nest Pro. Je nach Wetterlage kannst du noch überlegen ob du dunkle oder verspiegelte Gläser haben möchtest wenn die Sonne sehr hell scheint.

Ob du im Gewässer etwas siehst hängt natürlich davon ab wie klar/trübe das Gewässer ist. Eine normale Schwimmbrille reicht hier vollkommen. Du solltest dich jedoch vorher mit dem Gewässer vertraut machen, da im Gewässer unterschiedliche Strömungen vorherrschen können. Auch unterschiedliche Temperaturabschnitte findest du oftmals vor.

Was möchtest Du wissen?