Schwimmen die Freistil-Cracks mit einem leichten Hüftknick?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es wird mit einer stärkeren seitlichen Drehung um die Körperlängsachse geschwommen, aber sicher nicht mit den Schultern tiefer (also den Oberkörper nach unten! - auch wenn rein die untere Schulter betrachtet diese tiefer im Wasser ist als früher). In der Hüfte knicken ist auch nicht der wichtige Punkt dabei, sondern die Haltung vom Oberkörper - die Wasserlage wird durch die Haltung von Kopf und Oberkörper bestimmt und solange man kein ausgeprägtes Hohlkreuz hat, sind dann auch die Beine nicht zu hoch.
Versuch einfach mal ganz extrem die Haltung mit dem Po hoch - Du wirst nicht gut vorwärts kommen, egal wo die Beine sind. Während Du im Gegensatz dazu mit runden Rücken (die Schulterblätter als der höchste Punkt) und angezogenen Bauchmuskeln (ähnlich zu Pilates Übungen mit Becken kippen) sehr gut vorwärts kommst und dabei können die Beine gar nicht komplett an der Oberfläche sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eher po hoch und beine rauf-bringt eine bessere position um den beinschlag von der hüfte aus zu starten, und weniger frontalwiderstand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?