Schwimmen beginnen - Wie macht man es richtig?

3 Antworten

Das ist ganz normal (zumindest meiner Meinung nach) ich bin früher immer joggen gegangen, sodass 10 km kein Problem waren, nach etwa 2 Jahren Pause (Abitur bedingt :D) hab ich dann wieder angefangen, und konnte schon nach 5 Minuten nicht mehr, mein Kreislauf hat einfach nicht mitgemacht.

Musst dich einfach langsam rantasten, trotzdem würde ich nach dem essen kein Sport machen, zumindest nicht direkt danach. Ist bei meinem Körper angenehmer

Gude,

wenn dein Kreislauf schlapp macht, hast du vermutlich den Tag über nicht genügend gegessen. Dein Körper läuft schätze ich auf Sparflamme, da dein Verbrauch an sich auch nicht sehr hoch zu sein scheint. Schau mal dass du zwei Stunden vorher ne Portion Nudeln/Reis oder ein paar Scheiben Brot isst. Damit sollte es deinem Kreislauf bei der Belastung besser gehen.

Versuche auch einfach zwei oder drei mal die Woche schwimmen zu gehen. Das kommt mit der Zeit. Um richtig schwimmen zu lernen, wirst du aber nicht um einen Kurs kommen. Aber schau erstmal ob du Spaß dran hast und lass dich von anderen Schwimmern inspirieren. Der Rest kommt von alleine.

Hi,

die Antwort ist doch ganz klar: Du bist die 200m zu schnell angegangen! Schwimm das nächste Mal einfach etwas ruhiger und gelassener, atme ruhig und steigere Dich peau a peau, bis Du 20 Minuten durchschwimmen kannst. Erst dann kannst Du damit beginnen, an Deiner Geschwindigkeit zu arbeiten. Zunächst muss aber die Grundausdauer stimmen.

Man sollte nie mit vollem Magen ins Wasser steigen. Wenn Du vor dem Schwimmen Hunger hast, so nimm etwas leichtes zu Dir, z.B. eine Banane oder ein Marmeladenbrötchen.

Viel Erfolg! Blue

Appetitlosigkeit im "Masseaufbau" normal? Und kennt ihr Tipps?

Hey, ich kann es eigendlich garnicht mehr höhren. Ich versuche schon seit über einem jahr von meinem Untergewicht wegzukommen. Ein schneller Stoffwechsel ( ich will jetzt nicht Hardgainer sagen ) macht macht es mir da echt nicht leicht. Ich weiß mittlerweile, dass der grund, warum ich nur sehr langsam zunehme, nicht am Training sondern an meiner Ernährung liegt. Ich ernähre mich Gesund und richtig für den Muskelaufbau, nur an der menge scheitert es. Ich muss mich seit einiger Zeit echt das essen reinzwingen. Ich hab selten Appetit und mir wird oft flau im Magen und wenn ich weiter esse Übel, bevor ich überhaupt ein Sättigungsgefühl merke. Das kann doch nicht richtig sein. Ich war in letzer Zeit selten richtig satt - vorher wird mir halt immer schlecht.

Würdet ihr sagen, das ist ne Kopfsache ( weil man weiß, mann muss ...viel essen, um Erfolge zu haben) oder denkt ihr, der Körper weigert sich einfach mehr aufzunehmen? habt/hattet ihr Probleme damit, bzw kennt ihr jemand, der Probleme damit hat/hatte? Und kennt ihr tipps gegen appetitlosigkeit?

...zur Frage

Diese "Hängende Haut (Fettgewebe)" :(!

Hallo zusammen, Kurz zu meiner Person, ich heiße Dominik, bin 16 Jahre alt, etwa 180cm groß und wiege momentan knapp 78-80 kg (bin im Urlaub und kann es nicht exakt sagen). Ich besuche mein Fitness Studio seid fast genau einem Jahr aber nehme das erst seid kurzer zeit ziemlich ernst. Ich hatte vor 20. Wochen gute 100kg auf der Waage und durch ein Ernährungsplan und viel Cardio + Krafttraining bin ich momentan (wie oben gesagt) auf knapp unter 80 kg gekommen. Mein Problem jetz ist das ich durch das "schnelle" abnehmen einen kleinen Lappen am unteren Bauch habe. Doch ich kann nicht richtig deuten ob das Haut oder Haut mit Fett ist. Wenn ih es anpacken will ich es doch noch ziemlich dick. Und hier ist die frage. Was kann man dagegen machen? Zum Arzt? Möchte gerne eine Op vermeiden.. Der Hautlappen hängt etwa einen halben Zentimeter bis Zentimeter, ich konnte auch Glauben das das auch einfach nur fett momentan ist was noch weg muss. Lasst mir eure Meinungen bzw euer wissen hier!;)

MfG

...zur Frage

richtige ernährung für sixpack

Hallo

Ich bin dabei etwas abzunehmen 15 Jahre alt (im juni werde ich16) 1,90m Groß und 85 kg schwer. Laut mein BMI Wert müsste das Idealgewicht sein aber Trotzdem fühle ich mich dick :/ also hab ich mir vorgenommen nen bissel abzunehmen :D als Sport tue ich Radfahren ca 10-20km tue ich pro Tag durchfahren

Erste Frage ^^ durch das Radfahren sind an meinen Oberschenkeln dicke rötliche Streifen entstanden ist das ein Hinweis das meine Beine abgenommen haben ?

zweite Frage^^ wie Ernähre ich mich richtig wenn ich ein Sixpack möchte gibt's es da ne Regel wie viel Schokolade man essen kann oder sollte man auf süßes komplett verzichten. Ansonsten Esse ich oft Haferbrei Karotten und Äpfel ganz oft gibt´s nudeln auf Pommes verzichte ich Mitterweile als trinken gibt's oft Orangensaft und Wasser Abends trinke ich immer nen Früchtetee sollte ich daran etwas rausnehmen hinzufügen oder verändern ...

Habe schon oft im Internet gesucht es gab aber bisher keine Seite der ich vertraut habe -,-* die waren alle Geldgeil :P

noch ne kleine Ergänzung zum 6-Pack ^^ wie viele Sit-up´s sollte ich ca machen wann und wie viel bzw wie lange macht es mehr sinn nach dem essen Sport zu treiben oder sollte ich vor dem Essen Sport treiben ... habe gehört nach dem Sport sollte ich Obst und Gemüse Essen damit sich Muskeln aufbauen können stimmt das ? wäre eigentlich logisch denk oder hat jemand ne bessere Idee

Ich bedanke mich für alle Antworten :-D LG

...zur Frage

warum fehlt mir beim schwimmen die luft? was kan ich dagegen tun?

ich schwimme seit herbst 09 jede woche 5 mal, hab dadurch etwas abgenommen (bmi jetzt 20, vorher 22), kann die technik (bin im verein) doch wenn ich schnell schwimme (ich meine nicht 25m sprints) sondern mal auf 100 oder 200m, fehlt mir die luft. ich atme nach jedem zug (brustschwimmen) und nach jedem zweiten bei kraul - also jedesmal wenn ich den rechten arm aus dem wasser nehme.doch irgendwie kann ich in der zeit in der der kopf über wasser ist, nicht genug luft aufnehmen - ich atme richtig tief und schnell ein, aber nach 4 bahnen (=100m) muss ich immer erstmal verschnaufen. das problem habe ich nur beim schwimmen, bei joggen, oder lauf-sprints (bspw 400m) jedoch nicht. ne krankheit kann das ja nicht sein, sonst hätte ich das bei anderem sport auch, und die technik eigentlich auch nicht. kennt ihr das auch ? ist schwimmen da so intensiv dass das mehr luft verbraucht als man aufnehmen kann? klar, ich kann auch locker langstecken schwimmen, ohne pause machen zu müssen, aber ich meine ja jetzt kurzstrecken bis 200m möglichst schnell, aber nicht gesprintet.... Danke schonmal für euere tipps!

...zur Frage

Zuhause Masse aufbauen ?

Hey, wie man schon oben lesen kann würde ich gerne zu hause etwas Masse aufbauen. Ich war bis vor fast einem Jahr noch bei Mcfit musste mein Vertrag jedoch kündigen da das zeitlich nicht hingehauen hat ( war da 1 jahr). Danach trat erstmal ne lange Pause ein wo ich kein Kraftsport mehr gemacht hab, sondern nur ab und zu schwimmen war wenns hoch kommt vllt 2 mal im monat, also so gut wie gar nicht.

Also meine Frage an sich ist, ob es möglich ist auch gute Ziele zuhause zu erreichen und falls ja durch welche Übungen welche Ernährung.

Würde 3 mal die Woche trainieren und wenn ich es schaffe auch 3 mal die Woche Joggen/schwimmen. Wie lange sollte ich dann auf Masse gehen ?

Bei mir hab ich ne Klimmzugstange und 2 Kurzhanteln jeweils 5kg. Dann hab noch sone Expander (Alex) in grün http://src.discounto.de/pics/Angebote/2012-10/348724/373275_Alex-Expander-15-kg_xxl.jpg.. denkt ihr es ist machbar ? und wie ist es mit der ernährung hab da gehört viele Kohlenhydrate und etwas Eiweiß ? Was für ein Trainingsplan? Am liebsten keine Weightgainer u/o Proteinshakes.. Und was mir besonders wichtig ist, ich meine keine Muskelmasse wie die Bodybuilder das haben, einfach nur nen kräftiger Körper, ohne aufgeblasene Muskeln, aber halt schon etwas massiger^^ weiss nicht wie ich das jetzt sagen soll. Ist es besser schwimmen zu gehen oder zu joggen, was würdet ihr mir eher empfehlen, oder soll ich erstmal gar kien Cardio machen ?

...zur Frage

Dehnungsstreifen an Brust bekommen durch zu viel Training?

Hallo Ihr Lieben! Ich habe ne Frage. Nach der Arbeit gehe ich zum Sport 5 Mal die Woche ( 2 Studen,davon 1 Std fast cardio). Ich war immer zufrieden das meine Brust nicht abgenhomen hat,...doch jetzt plötzlich seit 2-3Woche habe ich OBEN die obere Brust-Seite verloren und habe Rote-Lila Dehnungsstreifen bekommen...und die fühle ich sogar wenn ich die anfasse. :( :( Hatte ich noch nie! Ist das weil ich Abnehme oder zu viel?? Bin 25 jahre Alt, Woher kommt das? Zu viel Training und zu wenig essen?Habt ihr welche Tipps, was ich machen kann, benutzt ihr Produkte oder Viatmine dagegen..?

ps. Ich Trainiere schon fast 1,5 jahre so..aber das mit der Brust ist mir noch nie passiert. Brust trainierer ich extra nicht/nie. Da ich auch Arbeite nasche ich weniger und halte die Essenszeiten besser ein.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen ! Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?