Schwimmbad-Allergie auf Nase und Schleimhaut, Ursachen und Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das wird vermutlich eine Allergie gegen das Chlor im Wasser sein. Im Hallenbad hast du die erschwerte Situation das durch die geschlossene Halle sich das frei werdende Chlorgas auch in den Hallenraum freisetzt, so das dies zusätzlich noch über die Atemwege inhaliert wird bzw. die Konzentration der du ausgesetzt bist stärker ist. Da die Atemwege / Schleimhäute bei dir mit betroffen sind würde ich hier schon Rücksprache mit dem Facharzt halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
flyingchickn 12.06.2013, 22:58

Danke für die Anwort,

sie bestätigt mich darin, daß wenn die Beschwerden stärker werden sollten ich eine Facharzt aufsuchen würde. Chlor im Wasser ist sicher ein Risikofaktor, ev. ist auch ein zweiter Risikofaktor wirksam, eine Empfindlichkeit gegen organische Substanzen die als Schwebstoffe unvermeidbar vorkommen und im Hallenbadwasser länger wirksam sein könnten.

0

Laß ihn eine Nasenklammer benutzen. Dann atmet er nur durch den Mund ein und aus. Nasenklammern gibt es im gut sortierten Sportfachhandel oder online. Kostenpunkt ca. 3-5 EUR. Gegen die Hautreizung kann er sich dünn mit Vaseline oder Melkfett einreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
flyingchickn 26.08.2013, 19:50

Danke für die Antworten. Nasenklammer ist in der Halle ist besser als nichts. Die empfindlichen Hautstellen vorher mit Melkfett einreiben ist auch besser als nichts. Beides ist im Freibad nicht nötig, bald ist die Saison leider vorbei und dann kommen wieder bekannte Probleme, was solls, die positiven Aspekte überwiegen.

0

Was möchtest Du wissen?