Schwäche genetisch bedingt?

1 Antwort

Ich kenne mich nicht mit Hometrainer-Geräten aus, aber dass du dich mehrere Stufen "hochgearbeite" hast, zeigt ja, dass du durchaus trainierbar bist und schon einiges erreicht hast. Ich sehe überhaupt keinen Grund, dein Programm nicht durch leichtes Krafttraining zu ergänzen, das ist zum Ausgleich eigentlich immer sinnvoll. Dein Puls von 160 sagt ohne weitere Daten überhaupt nichts aus, auch nicht, in welcher Intensität du trainierst. Da müsstest du deinen Maximalpuls bei Belastung wissen, der ist nämlich von Menssch zu Mensch sehr verschieden. Solange du dich während dem Training und danach wohl fühlst, sehe ich keinen Grund eine Überlastung zu befürchten. Wenn du wissen möchtest, ob du wirklich im optimalen Bereich trainierst, kannst du einen Leistungstest, eventuell mit Laktatüberprüfung machen, und dir daraufhin einen maßgeschneiderten Trainingsplan erstellen lassen. Dann ist vielleicht noch etwas mehr herauszuholen.

Kalorienarme Proteinshakes (für Freundin)

Hallo! Meine Freundin und ich machen recht viel Sport und ich trinke ab und zu meine Shakes (auch weil ich die einfach lecker finde :P). Sie möchte auch etwas mehr Eiweiß zu sich nehmen, da sie wenig Fleisch isst, aber sie mag meine Shakes nicht (zu viele Kohlenhydrate, abends isst sie die nämlich nicht). Deshalb suche ich eine schnelle und proteinreiche Essensalternative, am besten eben was Süßes - da sind mir nur Shakes eingefallen, kennt ihr gute?

...zur Frage

"Herrenrad" mit Diamantenrahmen als Frau benutzen?

Hi, habe im Fahrradgeschäft ein Rad ausprobiert mit Diamantenrahmen. Bin über diesen oberen Rahmen gestiegen und konnte mit den Füßen noch normal auf dem Boden stehen, allerdings war der Rahmen schon ziemlich hoch, sodass er 0,5 cm unter meinem Schritt endete. Soll das so sein oder ist das ein Anzeichen, dass mir das Rad zu hoch/ groß ist?

Meine Maße: Größe 173 Schrittlänge 83 cm

...zur Frage

Nachts Fressattacken!!!

ich habe schon seit jahren die angewohnheit, dass ich mitten die nacht aufstehe und eine kleinigkeit esse... dieses ritual kam und ging... hielt nie lange an...

seit 1,5 jahr habe ich mein trainingsumfang extrem gesteigert... 5-6 x wöchentl. einheiten mit 1,5 - 4 h ... damit kamen meine attacken schön langsam wieder... dann habe ich meine ernährung radikal umgestellt... 3 mahlzeiten am tag - mehr eiweis und viele langkettrige kh... sehr selten nudeln, reis, kartoffeln... die ersten zwei monate supi... dann die ganze sache gelockert... seither wird es jeden tag schlimmer... (2 mo.) ... ganz schlimme fressattacken auf süsses... meist eine stunde nach dem zu bett gehen... und am nächsten morgen dann schlimme bauchschmerzen und total voll...

kann mir jemand helfen????? finde die situation nicht mehr so lustig...

lg

...zur Frage

Weight Gainer und Schwindel, gibt es einen Zusammenhang?

Hey,

ich habe da seit kurzem ein Problem, welches mir ein bisschen auf die Nerven geht. Ich versuche zuzunehmen und da ich genetisch schon veranlagt bin dünn zu sein und ich einfach nicht auf meinen Kalorienüberschuss komme, da ich einfach nicht so viel Zeit habe um immer zu essen habe ich mir einen WeightGainer besorgt. Der ist echt qualitativ hochwertig, er heißt Power WeightGainer von Body Attack. Leider vertrage ich die Milch nicht so gut, auch laktosefreie Milch liegt mir nicht, deswegen nehme ich es mit Wasser ein. Ich weiß, dass ich sowieso mehr essen muss, da der WeightGainer nur als Hilfe da ist und nicht als Wundermittel.

Nun hab ich das Problem, dass mir seit dem ich den WeightGainer nehme schwindelig ist. Vor allem in der früh nach dem Aufwachen. Ich trinke auch vor dem Schlafen gehen einen Shake. Ich kann es mir nur so erklären, dass mein Blutdruck sinkt, da mein Magen mehr arbeiten muss. Kann es sein das mein Körper sich da drauf gewöhnen muss? Nach der Einnahme von dem Shake, bin ich immer sehr voll und fühle mich echt satt.

Ich lasse heute und vll. morgen den Shake mal weg um zu sehen ob ich das Problem noch immer habe, jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass es was mit dem Shake zu tun hat. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr echt seht lange geschlafen habt und nach dem Aufwachen fühlt ihr euch so desorientiert? So fühlt sich das ca. an obwohl ich 6-8 St. schlafe.

Kurz zu mir: 24J alt, sportlich, dünn und ansonsten gesund.

Vll. hat wer eine Idee. Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?