Schultern schmerzen beim Bankdrücken

4 Antworten

Kann vieles sein. Als Erstes würde mir Impingement-Syndrom einfallen, googel das mal.

Und lass die Übung mal 1-2 Wochen weg, wenns danach noch schmerzt, geh mal zum Arzt.

Eine falsche Ausführung gibt es beim Bankdrücken kaum - daran liegt das mit Sicherheit nicht......

"Eine falsche Ausführung gibt es beim Bankdrücken kaum - daran liegt das mit Sicherheit nicht......"

Oha....das kann u.a mit Sicherheit daran liegen weil man sehr ,sehr viel falsch machen kann und definitiv sehr viel bei der Ausführung falsch gemacht wird.

Wenn ein Impingement-Syndrom vorliegt , hätte er möglicherweise auch Probleme beim KH Bank-Drücken verspürt, sowieso bei milit.Press (ganz typisch) usw.deswege die Fragen ja nach dem genauen lokalen Schmerz.

Kann man u.a feststellen wenn man den Arm über Schulterhöhe forciert anhebt und dabei Schmerzen verspürt. sowie den Oberarm um 90 Grad beugen und die Schulter innenrotieren lassen unter einklemmung der Rotatorenmanschette.

1
@Myologe

"Eine falsche Ausführung gibt es beim Bankdrücken kaum" - Doch, schon! Wenn man z.B. zu weit greift dauert es nicht lange bis die Gelenke vor "Schmerzen schreien"... Oder wenn man die Hantel zu nahe an Hals absenkt. Besser wäre auf Höhe der Brustwarzen...

1

Versuche mal, ob es besser wird, wenn du vor dem Bankdrücken die Brustmuskulatur dehnst und die Rhomboideen durch zb. Lat- Zug und vorgebeugtes Rudern trainierst. Es hört sich so an, als wäre seine Schultergelenksmechanik bzw. Position der Gelenkpartner nicht optimal. Wenn du die richtige Position nicht halten kannst, dann nimm einfach ein leichteres Gewicht, bei dem du die Bewegung richtig durchführen kannst. Schmerz ist oft ein Warnsignal, dass etwas nicht stimmt. Oft ist es so, dass die hintere Muskulatur durch zuwenig Bewegung und zuviel Sitzen verkümmert und die vordere verkürzt. Falls es bei dir der Fall ist, würde ich erst die gesamte Schulterstatik optimieren, bevor du wieder Bankdrücken praktizierst. Also geraden Rückenmuskel trainieren, Schulterblattranzieher und Außenrotatoren.

Kleine Bitte: Da keine offizielle Absprache über die deutsche Bezeichnung der Muskeln existiert, wäre es hilfreich, bei der Verwendung von deutschen Muskelbezeichnungen die wissenschaftliche Bezeichnung in Klammern dazu zu liefern. In diesem Fall kann es dann keine Missverständnisse geben, was bei den Bezeichnungen „gerader Rückenstrecker“ und „Schulterblattranzieher“ oder auch „Schulterblattanzieher“ durchaus der Fall sein kann. Dank im Voraus!

0
@wiprodo

Jop, hast recht, allerdings hab ich nur die lateinischen Namen gelernt und mutmaße bei den deutschen.

0

Ich vermute, dass du mit Langhantel trainierst? Damit sind Schulterschmerzen aufgrund des unnatürlichen Bewegungsablaufs früher oder später vorprogrammiert.

Wenn du Schulterschmerzen vermeiden willst, trainiere mit Kurzhanteln! Der Brust ist das egal, die Gelenke freuen sich allerdings!

Knacken in der Schulter beim Arme kreisen?

Wenn ich meine Arme versetzt von vorne nach hinten kreise (klassische Aufwärmübung), dann knackt meine linke Schulter immer bei einem bestimmten Punkt (linker Arm ist dabei hinten). Es schmerzt nicht, aber ich spüre den stoßartigen Druck.

Geht das wieder von alleine weg? Ist es okay, das Knacken einfach hinzunehmen oder sollte ich es lieber vermeiden? Vielleicht auch zum Arzt damit, wengistens einmal überprüfen lassen?

...zur Frage

Wie ist die richtige Position der Schultern beim Brustschwimmen?

Ich habe seit Jahren Probleme mit der Schulter die ich durch tägliches Training, Dehnen, Verbesserung der Körperhaltung, Yoga und Co ganz gut in den Griff bekommen habe. Nur beim Brustschwimmen habe ich noch Probleme. Daher meine Frage. Wenn ich beim Brustschwimmen die Arme nach vorne strecke und mich in der Gleitphase befinde, sollten dann meine Schultern nach hinten (Richtung Füße) gezogen bleiben oder mit nach vorne (Richtung Ohren) mitgehen?

...zur Frage

Kraftsport-Übungen generell: Bewegungen vollkommen, maximal machen? (Volle "Amplitude?)

Also z.B. beim Bankdrücken: bis ganz auf die Brust und die Langhantel dann auch wieder ganz hochdrücken, so dass meine Arme gestreckt sind? Auch beim Bizeps-Trainig: Hantel bis an die Schulter und runter bis 90 Grad? Kann man das für alle Übungen verallgemeinern? (Ich habe z.B. gehört, dass man die volle "Amplitude" machen muss, da sich die Muskeln sonst evtl. verkürzen - stimmt das?)

...zur Frage

Muss man den trainierenden Muskel spüren - Brusttraining ?

Hallo, ich (männlich, 16 Jahre) gehe seit circa 4 Monaten ins Fitnessstudio.

Ich habe aber ein Problem. Und zwar, dass ich beim Brusttraining, nicht meine Brust spüre. Egal ob Butterfly, Bankdrücken, etc.

Aber ich habe etwas Muskeln in der Brust, und immer wenn ich Muskelkater habe, habe ich ihn dann in der oberen Brust, nahe der Schulter.

Meine Trainer meinen, ich würde die Übung richtig ausführen.

Aber muss man den Muskel spüren? Ja, oder nein?

Gruß

...zur Frage

Asymmetrie der Schultern

Guten Tag, ich trainier schon seit Jahren regelmäßig (Krafttraining). Trotzdem habe ich ein merkliches Ungleichgewicht zwischen links und rechts. Die rechte Schulter - wahrscheinlich durch frühere einseitige Belastung (Rucksack usw.) - hängt merklich tiefer (vom Rücken aus gesehen). Welche Übungen sind wirklich effektiv.? Bringen einseitiges Rudern, Schulterheben, etc. etwas?

MfG Erik

...zur Frage

Nacken-/Schulter-/Trizeps-/Unterarmschmerzen

Hallo,

ich habe in den oben genannten bereich auf der linken Körperseite Schmerzen, wenn ich diese belaste. Ich gehe in's Fitnessstudio, wo diese ziehenden und brennenden Schmerzen besonders auftreten. Es ist wie ein Gemisch aus dem Muskelbrennen bei Belastungen und halt diesen unangenehmen Schmerzen. Je nach Übung schmerzt eine Muskelpartie mehr als die andere, am stärksten aber bei Schulterdrücken, Bankdrücken und Latziehen, aber auch bei Bizeps-Curls oder Trizepsdrücken.

Beim Ausstrecken des Armes und den Händen spüre ich auch eine deutliche Spannung in der Hand und den Fingern. Wenn ich meine Schultern kräftig rotieren, spüre ich dieses Ziehen auch an der Stelle, wo es immer schmerzt.

Diese Schmerzen plagen mich schon seit einem Jahr. Ich war schon bei 2-3 Orthopäden, die allerdings keine besondere Aufmerksamkeit für meine Probleme schenken und mich nur mit Wärme und Ruhe sowie einem TENS-Gerät Heim schicken. Leider hat davon nichts geholfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?