Schultern schlapp nach einer Bahn Kraulschwimmen

3 Antworten

Wie bereits von Jürgen und Sportella geschrieben, kannst Du die Ausdauer im Schwimmen nur durch schwimmen selbst erreichen. Das kann aber sehr wohl einen positiven Effekt auf deine Ausdauer im Fußball haben! Wenn Du Schmerzen in den Schultern haben solltest, machst Du Fehler im Bewegungsablauf (Armtempo) und setzt vermutlich zum falschen Zeitpunkt zu viel Kraft ein. Versuche das Schwimmen als eine Erholung zu sehen und das Armtempo mit möglichst wenig Kraft zu machen, auch das Beintempo kannst Du zu Beginn vernachläßigen. Nachdem Du das Brustschwimmen nicht gelernt hast, solltest Du zuerst einen Kurs zum Erlernen der richtigen Technik (Kraul) machen oder dich zumindest von entsprechend geeigneten Personen beraten lassen. Schmerzen durch Schwimmen dürfen aber nie auftreten - das ist immer ein Zeichen das etwas falsch ist.

Jede Sportart ist individuell anzusehen. Das bedeutet das ein guter ausdauernder Fußballer nicht gleich ein ausdauernder guter Schwimmer ist. Beim Schwimmen kommen andere Muskeln zum Einsatz. Von daher ist es normal das du da am Anfang schneller schlapp machst. Du kannst deine Kondition beim Schwimmen auch nur über das gezielte Schwimmen trainieren. Hier ist eine richtige Technik natürlich sehr wichtig. Über ein Krafttraining kannst du deinen Arm/Schulterbereich zusätzlich noch gezielt stärken.

U.U fehlt Dir die Entspannungsphase und Du verbrauchst mehr Kraft als nötig. Lass Dich mal von einem Schwimmspezialisten(Schwimmlehrer,Trainer,Badewart) anschauen, wie Deine Technik ist.

Vielleicht kannst Du Deine Technik umstellen, und bereits nach ein paar Stunden locker die 200m schwimmen-alles Gute!

Was möchtest Du wissen?