Schulterknochen steht hoch?

1 Antwort

wenn das Schultereckgelenk sichtbar hochsteht (oder das Ende des Schlüsselbeins), dann sind entweder alle oder mind. 1 Band, welche das AC-Gelenk befestigen, nicht intakt. Der Hochstand wird auch Klaviertastenphänomen genannt. Wenn du die hochstehende Stelle wie eine Klaviertaste etwas runterdrücken kannst (mind. 0,5cm) und die dann wieder hochgeht, dann wird das der Fall sein.

Geh zum Arzt und lass ein MRT machen, um festzustellen, welche und wieviele Bänder gerissen sind. Es wird auch geröngt und du bekommst ein Gewicht an die Hände, womit man den Höhenunterschied rechts und links feststellen kann. Bestehe beim Röntgen darauf, dass du das Gewicht nicht mit der Hand selber festhältst, sondern es ans Handgelenk gebunden wird, da das ganze sonst nicht aussagefähig ist und viele Röntgenhelferinnen das aus Faulheit (sorry, ja) so machen, es geht schneller.

Selbst beim Riss aller Bänder muss nicht zwingend operiert werden, das soll aber der Arzt dir empfehlen, entscheiden tust du dann. Die Bänder wachsen bei Ruhigstellung (wenn du denen also die Möglichkeit dazu gibst und die nicht ständig wieder auseinanderziehst) i.d.R. wieder etwas(!) zusammen. Wahrscheinlich nicht völlig und du wirst wahrscheinlich lebenslang eine gewisse Instabilität behalten. Die muss einen im alltäglichen Leben garnicht beeinträchtigen und im Sport nur in gewissen Bewegungs- und Intensitätsbereichen. Schwierig wird evtl. Schlafen auf der betr. Seite. Man kann es auch operieren, aber das ist eine etwas größere Sache: es wird ein Haken eingebracht. Wenn dann alles verheilt ist, kommt der wieder raus (neue OP), was wieder eine Verletzung darstellt. Es gibt auch andere OP-Methoden mit kleinen Ankern oder Schnurstückchen, die sogar im Körper verbleiben können. Bei bis zu 2 verletzten Bändern wird i.d.R. nicht operiert, bei 3 Bändern wird es je nach Alter und sportlichem Engagement oder auch beruflicher Belastung entschieden.

Zwischen den Knochenenden des Acromions und des Schlüsselbeins ist auch ein kleiner Discus (ähnlich Bandscheibe). Wenn das Gelenk gesprengt wurde, degeneriert der noch schneller (als üblicherweise sowieso) und es erhöht die Gefahr einer späteren Arthrose in diesem Gelenk.

In den ersten 2 Wochen nach dem Unfall solltest du tags und nachts einen Gilchrist-Verband tragen, damit die Stelle ruhig gestellt wird (begünstigt das Zusammenwachsen der Bänder von alleine und verhindert ein Auseinanderreissen evtl. noch vorhandener Bandreste).

Deine Trainingstechnik allgemein (nicht nur an der KB-Maschine) solltest du aber unbedingt mal checken, denn dass man sich an der KB-Maschine eine AC-Gelenkverletzung zuzieht, ist leider schon etwas kurios.

1

Kann es denn auch sein, dass man beim Klaviertastenphänomen keine Schmerzen hat? Ich kann meinen Arm auch noch ganz normal bewegen. Das ganze verwundert mich irgendwie, da ich zuerst auch dachte, dass es das ist, aber überall steht halt, dass man seinen Arm nicht mehr richtig bewegen kann und man starke Schmerzen hat.

An der KB-Maschine ist es das einzigw, was mir einfällt, wo ich an der Schulter starke Schmerzen hatte, dachte es deswegen

0
21
@tomwdr

wenn Bänder durch sind, dann tut es eigentlich kaum weh und man hat eine deutliche Instabilität, je nachdem welche Bandanteile gerissen sind. Angerissene Bänder tun mehr weh. Bewegungen in dieser Instabilität können auch schmerzhaft sein, da die Gelenkdynamik dann verändert ist und z.B. die Bizepssehne oder Supraspinatussehne noch leichter beim Hochführen des Armes eingeklemmt werden können. Je nach Art der Bandverletzung eben. Vielleicht hat ja "nur" die AC-Gelenkkapsel was abbekommen und die Bänder sind noch ok? Selbst das ließe das Schlüsselbeinende etwas hochstehen. Aber gehe doch einfach zum Arzt.

Wenn an der KB-Maschine Schmerzen auftreten, sind die Polster nicht richtig platziert (stehen möglicherweise zu weit außen, sie sollten enger sein und sich mittig über dem AC-Gelenk befinden).

0

Hey, Ich betreibe schon seid 4 Jahren Kraftsport und hab seid ca einem halben Jahr beim Brusttraining schmerzen in der linken Schulter.?

Hey, Ich betreibe schon seid 4 Jahren Kraftsport und hab seid ca einem halben Jahr beim Brusttraining schmerzen in der linken Schulter.? Habe seid dem auch angefangen die Rotatoren aufzuwärem und zu trainieren. Dehnen ist seid dem auch pflicht. Dennoch bleibt der Schmerz beim Training. Inpinchment bin ich nie von ausgegangen, da ich bis vorgestern die Schmerzen lediglich wärend des Trainings hatte und diese auch oft von den jeweiligen übungen abhängig waren. Außerdem schmerzt mir die typische inpinchment Bewegung (60-120 grad) nicht. Jetzt habe ich jedoch seid guten 2 Tagen auch erstmals Schmerzen im Alltag, bei diversen Bewegungen (nicht unbedingt schulterbelastende bewegungen). Beim Onkel Dok war ich auch schon, doch wie erwartet bekam ich dort nur zu hören, dass ich besser erstmal pause machen soll und wenns nicht besser wird nochmal kommen soll... jetzt hab ich die Hoffnung, dass mir hier jemand helfen kann, ob es vllt nur ne eingeklemmte sehen sein könnte. Der Schmerz ist ein punktueller Schmerz in der seitlichen Schulter, welchen ich jedoch nicht als druckschmerz (sprich bei abtasten, drücken) püre. Er tritt bei diversen bewegungen auf, wie auch beim zurückziehen der Schulter. Freue mich über jede Antwort ! LG

...zur Frage

Wadenzerrung beim Mountainbike mit Klickpedalen

Ich fahre mit relativ guten Schuhen und Klickpedalen so meine 400 Höhenmeter die Woche. Nach einem sehr steilen Stück und einer deutlichen Anstrengung im ersten Gang habe ich jetzt einen stärkeren Schmerz als zum Beispiel bei einem Muskelkater in der rechten Wade direkt unter dem Knie. Ich gehen von einer Zerrung aus, was allerdings noch nicht gesichert ist. Ich werde das von einem Arzt noch genauer untersuchen lassen. Aber dennoch möchte ich die Erfahrung von Gleichgesinnten erhalten, denn vielleicht mache ich auch was falsch. Auch wenn es mir der Arzt schon erklären wird, wie kann man dieses Problem behandeln, ohne das Training gleich völlig aufzugeben?

Gruß

...zur Frage

Schon zum dritten mal Muskelfaserriss. Wieso?

Hallo,

also folgendes: Ich habe beim Fußball bei einem schnellen Sprint (so schnell wie ich nur konnte) einen plötzlich einschießenden Schmerz verspürt, als würde der gesamt Muskel im hinteren Oberschenkel verkrampfen, reißen... Ich konnte gar nicht mehr laufen und habe 3 Wochen pausiert. Anschließend habe ich wieder gespielt, beim ersten mal ging es auch aber beim zweiten mal habe ich diesen Schmerz wieder gespürt, diesmal bei einem Schuss... Ich habe dann 6 Wochen pausiert, war beim Hausarzt, hatte ne Bandage und Salbe + Tensgerät. Letzte Woche habe ich 2 mal gespielt, ohne Probleme. Gestern allerdings habe ich den Schmerz schon wieder gehabt. Diesmal aber nicht ganz so heftig. Ich konnte noch laufen, aber nicht schnell und schießen + plötzliche Bewegungen gingen nich mehr. Ich habe dann lieber aufgehört...

Wie kann es sein das das immer wieder kommt? :-(

Habe mich diesmal extra auch gut aufgewärmt...

...zur Frage

Schmerzen ( Muskelkater ?? ) an der Schulter und Brust nach Freihanteltraining.

Hab früher an Maschinen trainiert, hab dann krankheitsbedingt (Probleme an den Ellbogen) ein knappes 1/2 Jahr pausiert und nun wieder angefangen. Allerdings mach ich jetzt Freihanteltraining. Soll ja besser sein. Nun hab ich aber gelegentlich, immer ca. 1 - 2 Tage nach dem Training leichte Schmerzen in der linken Schulter und der rechten Brust. Nun meine Frage, könnte das von der ungewohnten Belastung kommen und so eine Art Muskelkater sein oder könnte das noch wegen der Ellbogenverletzung sein? Hatte dammals so eine Art Verspannung in den Ellbogen die warscheinlich von einer Überbelastung kam.

Kann mir jemand weiterhelfen?

MfG Peter

...zur Frage

Tossy 3 Verletzung - wer kann mir sagen wann ich wieder richtig Radfahren kann

Hatte einen Unfall. Eine unachtsamer radfahrer bog plötzlich und unvermittelt links ab und so kam es zum sturz mit dem rennrad. Diagnose: Schultergelenkssprengung tossy 3 (oder luxation A C) links. Wurde bereits vor 2,5 wochen operiert. Mittels metallstange und eingebauten halteschnüren soll das ganze nunmehr abheilen. Neben den schmerzen beschäftigt mich, wie lange es wohl dauert, bis ich wieder vernünftig fahren kann. Hat jemand erfahrung? Es waren alle bänder abgerissen und das schlüsselbein guckte 3 cm aus der schulter hoch...Ein freund sagte mir das bei schulterverletzungen oft ein schaden bleibt - wie kann ich dem u.u. vorbeugen? Bislang läuft ausser schmerzmittel und krankengymnastik nichts weiteres. Kann auch nur mit einer hand den pc bedienen..

...zur Frage

Wie unterscheidet man zwischen Verhärtung,Muskelfaserriss und Zerrung?(betrifft Oberschenkel hinten)

Kann mir jemand sagen was der Unterschied ist zwischen einer Verhärtung, Muskelfaserriss und Zerrung?? Welche Symptome treten bei diesen 3 Verletzungen auf?

Ich habe einen Schmerz im linken Oberschenkel. Habe diesen in einem Fussballspiel zugezogen in der 85. Minute bei einem abrupten Halt, habe sofort aufgehört zu spielen und danach ein leichtes stechen gespürt, konnte aber trotzdem noch laufen. Habe danach 5 Tage Pause gemacht und gestern wieder ein Fussballmatsch gespielt. Nach ca. 10 Min. ist dieser Schmerz wieder aufgetaucht, allerdings wurde er nicht grösser. Dadurch habe ich die Partie mit ca. 70% de Leistungsvermögen zu Ende gespielt. Was soll ich nun tun?? Was könnte dies für eine Verletzung sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?