Schulterblattschmerzen und ziehen am rechten Nacken entlang?

4 Antworten

ich kann auch nur wie die anderen empfehlen, einen Fachmann (z.B. Sportarzt, evtl. Orthopäden) aufzusuchen. Deine Angaben sind viel zu ungenau in Bezug auf "wo, was, wie" als dass man da sinnvoll raten könnte. Komplett frei in die Luft geschossen:

das AC-Gelenk kann knacken und weht tun, wenn die stabilisierenden Bänder verletzt wurden, wobei sich auch der Trapezmuskel (läuft hoch zum Nacken) verspannen kann. Ebenso kann der Bizepspulley (Sehnenverlauf des langen Bizepskopfes) an der Schulter verletzt sein und die Sehne kann raus und reinspringen (schnappt und tut weh, sticht). Weiter kann bei starken Armverdrehungen vom Rand des eigtl. Schultergelenks ein Stückchen abbrechen (Labrum) und kann im Gelenk stören.

Das macht so geraten zwar keinen Sinn, denn es kann auch was ganz anderes sein. Ich möchte dir aber damit zeigen, dass du evtl. auch dringend eine Behandlung brauchst. Warum scheust du dich denn, zum Arzt zu gehen?

Jo danke für die ganzen Hilfen. Hab einen Termin beim Orthopäden gemacht der ist erst am 18.Februar, wobei die Schmerzen schon seit 2-3 Monaten bestehen.

21

dann versuche in der Zwischenzeit nichts zu machen, was den Schmerz provoziert und auch nicht die Bewegung auszuführen, bei der etwas schnappt oder ein Hindernis überspringt. Alles Gute!

0

Schon mal mit Pause versucht? Wie lang ist das her? Dein Sportarzt des Vertrauens sollte hier helfen können das Problem auszumachen und kann das auch entsprechend behandeln.

Frage/Erfahrung zu Blackroll Duoball (ISG)?

Da ich größere Beschwerden mit dem ISG habe, teste ich derzeit die Massage mit dem Duoball (Blackroll) in dem entsprechenden Bereich. Das wurde mir von meinem Physiotherpeut empfohlen. Während ich bei der normalen Blackroll fast gar nichts spüre, habe ich bei dem Duoball durch die Form leichte-mittlere Schmerzen während der Ausführung. Was ja gut sein soll und gerade daran liegt, dass ich gerade erst damit angefangen habe.

Auch nach der Ausführung ist die Muskulatur schließlich weiterhin gereizt und tut weh, wenn ich mit der Hand draufdrücke.

Am nächsten Tag konnte ich den Duoball nicht verwenden, da die Muskulatur immer noch gereizt war und es dann entsprechend bei der Ausführung mehr weh tut, als wenn die Muskulatur nicht von einer vorherigen Ausführung gereizt ist.

Nun frage ich nach Erfahrungen: Sollte ich trotzdem jeden Tag mit dem Duoball arbeiten? Die Schmeren wären auszuhalten, oder belaste ich damit die Muskulatur nur unnötig? Sollte ich warten, bis sich die Muskulatur wieder erholt hat (was etwa eine Woche dauerte), fange ich dann nicht so gesehen jedes mal von vorne an, weil 1 mal in der Woche zu wenig ist? Bei dem ISG-Syndrom soll man ja bestenfalls 2 mal am Tag etwas machen. Oder sollte ich den Duoball beispielsweise alle 3 Tage verwenden, egal wie stark die Schmerzen dann noch sind?

...zur Frage

Wo bekomme ich eine gute und günstige Massageliege für meine Praxis? massunda.com ist mein Favorit.

Ich suche eine stationäre und eine klappbare Massageliege für meine Physio-Praxis und bin dabei auf www.massunda.com gestoßen. Ein Unternehmen, dass schon lange Liegen herstellt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?