Schulter Problem: Was kann ich machen oder wie trainieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wenn du die Schulter schon 2 mal ausgekugelt hast, kann es sein, dass du nun eine gewisse Instabilität in der Schulter hast, da bestimmte Strukturen (Kapsel, Bänder) überdehnt wurden. Diese Strukturen können sich nur recht gering wieder zurückbilden, so dass die Schulter vielleicht nicht wieder ganz fest wird. Als Allerwichtigstes: du solltest verhindern, dass ein Auskugeln noch mal passiert.

Dein Körper weiß das und schützt dich durch ein Nachlassen der Schulterkraft in dem Moment, wenn du gefährdende Übung machst, die ein neues Auskugeln wahrscheinlicher machen. Du solltest das als Warnsignal nehmen und diese Übungen, wenn überhaupt, nur mit geringem Gewicht und sehr gut kontrolliert ausführen.

Ich würde mich bei einem Sportarzt beraten lassen, welche Übungen du machen kannst, bei welchen du vorsichtig sein musst und welche du sogar extra mehr machen solltest, um die Schulter muskulär möglichst weit abzusichern.

Weiter wäre es für dich hilfreich, wenn du dich mit der Anatomie deiner Schulter beschäftigst, also dem Bauplan, wo welche Gelenkstrukturen und Befestigungen liegen. Dann verstehst du den Verletzungsmechanismus des Auskugelns besser und kannst dein Training und Alltagsverhalten besser anpassen.

Abzuklären ist auf jeden Fall, ob jetzt noch eine Verletzung vorliegt. Nach dem Wieder-Einrenken warst du hoffentlich noch mal bei einem Arzt und hast das überprüfen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?