Schule: Extensive Intervallmethode gesucht

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

wichtig ist, dass Du klar herausstellst, dass bei der extensiven Intervallmethode die Phasen der Belastung je nach Fitness-Stand 30 – 90 Sec. betragen und die "lohnende Pause" 3 – 5 Minuten beträgt. Dann erklärst Du, dass Du wegen des eingeschränkten Zeitrahmens diese Richtwerte verkürzen musst. Vorschlag: 30 Sec. Belastung – 1 Min. lohnende Pause. Als Stationen kannst Du anbieten:

  • Laufen auf der Stelle auf einer Weichbodenmatte / Gehen auf der Matte
  • Wechselsprünge an der Langbank / Auf-Auf – Ab-Ab
  • Jumping Jacks / In-In – Out-Out
  • Seilspringen / Seil locker neben dem Körper schlagen, dabei auf der Stelle gehen.

Die Leute dürfen sich nur nicht verausgaben, da in der Belastungsphase eine Herzfrequenz von 75% nicht überschritten werden sollte.

Lass die Teilnehmer jede Station 2x absolvieren, dann sind 12 Min. um. Zuvor sollten sie sich noch etwas aufwärmen (Mobilisationsübungen reichen) und Du musst Ihnen ja noch die Stationen erklären.

Die extensive Intervallmethode wird normalerweise bei Sportarten wie Laufen, Schwimmen, Rudern, Rad fahren angewandt. Das musst Du auch klar zum Ausdruck bringen.

Du kannst Dich auch nur auf Laufübungen beschränken: Laufen auf der Stelle, Laufen auf der Weichbodenmatte, Knie vor den Bauch, Slalomlauf, Balldribbeln, Seitlaufen etc.

Gruß Blue

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Wirklich sehr hilfreich für mein Problem und danke für den Tipp mit dem erneut Hinweisen.

0

Was möchtest Du wissen?