Schuhwerk und Umgang mit Schienbeinkantensyndrom

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du die Längendifferenz und den Beckenschiefstand schon dein ganzes Leben hast, würde ich daran nichts ändern. Schließlich hat sich deine ganze Körperstatik darauf angepasst.

Es kann aber sein, dass Einlagen helfen. Dazu redest du aber am besten nicht mit einem Arzt, sondern mit einem orthopädischen Schuhmacher. Also wirklich zusammensetzen und besprechen, was du hast und nicht einfach nur ein Rezept abgeben und Schuhe abholen. Der kann dir da wahrscheinlich am besten zu etwas raten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?