Schuh kaputt durch Platzmängel - wer zahlt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier wirst du leider kein Glück haben. Das Spielen mit samt Verletzungen oder Defekten an der Kleidung / Schuhen ist generell auf eigene Gefahr. In der Regel haben das Schiedsrichtergespann oder auch die Trainer der Vereine die Option vor dem Spiel die Bespielbarkeit des Platzes in Frage zu stellen. Hier besteht dann die Möglichkeit ein Spiel ausfallen zu lassen wenn der Platz einen Zustand aufweist der die Bespielbarkeit unsicher oder gar gefährlich macht. Das passiert im Winter öfters wenn Plätze vereist oder durch zu viel Schnee bedeckt sind. In dem bei dir geschilderten Fall scheinen ja keine Bedenken geäußert worden zu sein, so das das Spiel ausgetragen wurde. Somit kannst du jetzt im Nachhinein auch keine Ansprüche stellen.

JoeBanana 09.03.2013, 18:37

Danke für die Antwort, ärgerlich für mich. Bist Du dir bzgl. der Rechtslage sicher? Nach meinem Rechtsempfinden hat hier irgendjemand gepatzt. Nach so kleinen Löchern wird kein Spieler vor dem Anpfiff den Platz absuchen. Der Heimverein sollte aber meiner Meinung nach gewährleisten, dass solche Gefahren, wie dieses Loch, bei dem das Plastikteil nach oben ragt, nicht vorhanden sind.

0
Juergen63 09.03.2013, 21:38
@JoeBanana

Ich kenne die Situation halt nur so, da mein Sohn auch in einem Verein spielt. Es spricht natürlich nichts dagegen es zu versuchen und dann siehst du ja ob du Erfolg hast. Ich persönlich bin da skeptisch.

0

Jeder der den Platz betritt geht ein gewisses Risiko ein. Ds ist beim Autofahren nicht anders. Dort nennt man es "allgemeine betriebsgfahr" nur weil das Auto in betrieb nimmst, billigst du möglicherweise auftretende Beschadigungen am Auto aufgrund schlechter Straßen...

Das ist in deinem fall nicht anders.

Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hat, kannst. Du den fall ja deinem Anwalt übergeben. Recht haben und Recht bekommen ist nicht immer ein und dasselbe. Jeder Anwalt wird dir eine typische jusristenantwort geben: Es kommt darauf an.

Ob aber der Streit, die Sache wirklich Wert ist, wage ich zu bezweifeln.

Sprich mit dem Vorstand und überreiche dein schreiben am besten persönlich oder kundige es zumindest vorher telefonisch an. Auf diese weise lässt sich wohl am schnellsten eine aeinigung erzielen.

wurststurm 10.03.2013, 03:52

Mit so einem Rat wäre ich vorsichtig. Der Typ entwickelt sich noch zum Prozesshansel und verklagt dann am Ende die Bundesregierung vor dem Europäischen Gerichtshof wegen seiner zerlatschten Schuhe.

1

Die Frage ist schnell beantwortet: Wo du hintrittst ist deine Sache.

Was möchtest Du wissen?