Schützt ein Fahrradhelm auch vor Hitzeschlag?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Helm schützt dich durch die Kopfbedeckung vor einem Sonnstich schon. Und die Helme sind in der Regel auch alle mit Lüftungseinläßen versehen so das du hier schon eine Luftzirkulation hast. Einen geschlossenen Helm solltst du nicht nehmen.

hellboy 22.06.2009, 23:25

Ja danke für die Antworten. Dann bin ich beruhigt!

0

Je nachdem welches Helmmodell (eher der Freestyle-Halm ohne Lüftung oder das sportliche Modell mit viel Lüftungsschlitzen) du hast, dient der Helms ehr wohl als Schutz vor einem Hitzschlag!
Am Besten legst du dir einen Helm mit sehr guter Belüftung zu, dadurch wird dein Kopf beim radeln die ganze Zeit gut Belüftet, ist aber gleichzeitig vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.
Modelle dieser Art gibt es z.B. von Specialized, Giro, oder Met.
Achte auf viele und große Lüftungsschlitze, auch ein auf Wunsch montierbares Schild ist bei Sonne sehr angenehm!

Ein gut belüfteter Helm sorgt mit seinen Kühlkanälen dafür daß warme Luft abgezogen wird. Die Schale schützt vor direkter Sonneneinstrahlung und so gegen Hitzschlag. Daß du unter jedem Helm feuchte Haare bekommst ist normal, da der Verdunstungseffekt nicht so hoch ist wie ohne Helm. Aber ein guter Helm ist heute recht angenehm zu tragen.

Du bist zu langsam gefahren. Normalerweise kühlt der Fahrtwind.

Du musst einen Helm mit guter Lüftung haben,dann staut sich die Hitze nicht unter dem Helm.Ich hatte auch einen der war nicht OK mir wurde immer heiß unter dem Ding-jetzt habe ich einen von Scott und das funktioniert ohne Probleme!Viel Spass!!!

Was möchtest Du wissen?