Schnelles Gehen genauso gut für die Kondition wie Joggen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Kamikaze, schnelles Gehen hab ich zwar nicht getestet, aber Walking. Beim Walking kommen die Arme mehr zum Einsatz und es ist so effektiver. Walken ist absolut eine gute Alternative zum Joggen, wenn man mit zu hohem Puls joggt. Dann kommt man eh nicht drum herum zwischendurch mal zu walken. Ich würde als Auswahlkriterium einen Pulsmesser umlegen. Wenn der Puls beim joggen o.k. ist, dann würd ich joggen, wenn nicht, dann heisst es wohl walken. Wenn es wegen Knieproblemen ist, dann würde ich Nordic Walken, um das Gewicht des Körpers auch noch mit den STöcken abfangen zu können.

Wenn Du schon mal ca. ne Stunde gelaufen wärst wüsstest Du das dabei auch die Arme stark zum Einsatz kommen.

0
@airwilon

Also schätze ich mal Du bist weder eine Stunde gelaufen noch eine Stunde schnell gegangen!Auch Deine eigene Kondition kannst Du mit Walken sehr schnell nicht mehr steigern,sondern höchstens erhalten!

0

Schnelles Gehen ist bestimmt genauso gut für die Kondition wie langsames Joggen;es gibt sogar die Sportart GEHEN dessen Spitzentempo Jogger erst mal erreichen müssen(Walker nie erreichen können).Zur Aerobictussi kann ich nur sagen,So funktioniert ein systematisches Ausdauertraining nicht!Der ganze Ansatz ist schon falsch,keiner lässt Anfänger-Jogger mit Pulsmesser loslaufen und dann bei hohem Puls kommt der Tipp besser zu walken.Joggen sollte man lernen und langsam steigern.Das beginnt bei richtigen Schuhen,Abrolltechnik,Lauftechnik.Schnelle Gehpausen gehören übrigens zum Lernen des (Durch)Laufens.Wenn dann nach einer kurzen Einübungsphase kein Wohlfühl/Erzähltempo erreicht werden kann sollte man den Arzt aufsuchen.Auch Knieprobleme sollten gründlich untersucht werden!Sie kommen bei Kraftsportlern oft durch Beibpressübungen oder durch die falsche Annahme, wenn man 9oMinuten Geräte bedienen kann kann ich doch bestimmt auch mal ne Stunde losjoggen!Sollten wirklich schon chronische Knieprobleme existieren sollte man mit dem Sportmediziner Schwimmtraining absprechen und nicht stundenlang auf eigene Faust loswalken!

Ein systematisches Ausdauer funktioniert so nicht? Laufen ohne Pulsmesser auf "Hurra die Gams" ohne Kontrolle ist systematisches Ausdauertraining? Richtig, Joggen und Walken sollte man lernen, hab ich was anderes geschrieben?

0
@Aerobictussi

Du schreibst wenn der Puls beim Joggen zu hoch ist sollte man walken,das stimmt nicht sondern der Läufer läuft zu schnell;früher ohne Pulsuhr hat man das am roten Kopf oder der Unfähigkeit zu reden bemerkt,wenn man jetzt schon einen Pulsmesser einsetzt(im Anfängerbereich uninteressant)sollte man die hohen Ergebnisse in einen niedrigeres Tempo umsetzen.Hurra die Gams laufen nur Platzhirsche,außerdem war die Frage auf schnelles Gehen und Joggen ausgerichtet und nicht auf Leute, die noch nie schnell gegegangen aber schon gewalkt sind.Das der Armeinsatz beim walken mehr bringt, als beim Laufen bezweifel ich!Nicht persönlich nehmen!

0

Was möchtest Du wissen?