Schmerzen von Pilates?

3 Antworten

Hallo, die DVD´s, die es im Handel gibt arbeiten meines Erachtens in einem ziemlichen Tempo. So hast du meist gar nicht richtig Zeit, erst einmal die Zentrierung aufzunehmen, Nacken lang zu ziehen, richtig in die Grundausgangsposition zu gehen. Besser ist immer ein, von einem ausgebildeten Trainer, angeleitetet Kurs auf jeden Fall. Achte vielleicht beim nächsten DVD-Training darauf, dass du den Nacken lang rausziehst, ihn richtig längst, um die HWS zu schonen. Das Kinn ist dann leicht(!!) zum Brustbein gezogen.Vermutlich hast du die Halsmuskulatur zu sehr angespannt und nicht aus dem Powerhouse heraus gearbeitet! Erst Powerhouse anspannen, dann erst in die Übungen gehen! Viel Erfolg!

Ich denke,die idealste Lösung wäre es,zumindest zu Beginn einen Pilates Kurs zu besuchen,wo man auf grundlegende Haltungsfehler aufmerksam gemacht wird. Später kann man die Übungen für sich Zuhause dann gut weiterverfolgen. Wenn das nicht möglich ist,solltest du darauf achten,dass du während der Übungen nie ein Hohlkreuz machst,immer die Bauchmuskulatur und Beckenbodenmuskulatur angespannt hältst (Powerhouse),die Schultern nicht hochziehst, sondern nach "hinten unten" bewegst und -last but not least- wenn du Nackenschmerzen hast,leg dir bei Übungen,die auf dem Rücken stattfinden,ruhig ein Kissen unter den Kopf.Das wird in den Kursen auch so gemacht. Es ist wichtig,am Anfang die Halswirbelsäule nicht zu überlasten,und dies passiert am Anfang recht schnell,weil die gesamte Nackenmuskulatur noch nicht so ausgeprägt ist. Alles Gute!

Ich denke das du bei den Übungen was falsch machst!Nehm dir die Zeit und schau dir die DVD in ruhe an ohne mitzumachen und versuch einzelne Übungen genau so durchzuführen.Weh tun sollte Pilates bestimmt nicht.Wirst den Kopf nicht richtig halten oder dich zu sehr beanspruchen und dabei verspannen.Und Pilates will ja genau das Gegenteil erreichen.Wenn ich meine DVD durchziehe merke ich wie sich alles an Verspannungen löst und für mich ist es eher wie Krankengymnastik weil's einfach gut tut.Also immer langsam und auf die Abfolge achten.Zuviel ist es nicht meine ich behaupten zu können.

Danke für deine schnelle Antwort. Ich habe es gestern nochmal ganz langsam und präzise versucht. Heute sind die Schmerzen zwar noch nicht ganz weg, aber durch das Training auch nicht schlimmer geworden. Somit hoffe ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Welche DVD benutzt du zum trainieren?

0
@Susi8570

mit susan atwell....bin im moment etwas weg vom schuß aber morgen kann ich dir genaueres schreiben.

0

Schmerzen im Rücken durch Arbeit auf Bürostuhl- hilft da Pilates?

Hallo Leute :D
Ich habe seit Beginn meiner Arbeit im Büro Schmerzen im Rücken. War schon beim Physiotherapeuten, aber der kann das auch nur temporär besser machen. Da mir dieser Job aber sehr Spaß macht, bin ich auf der Suche nach einer Möglichkeit meinen Rücken ein wenig zu stärken und kräftigen. Denkt Ihr da hilft Pilates?
Hat jemand von Euch ähnliche Probleme und mit Pilates eine Besserung herbeiführen können?
Danke Euch!

...zur Frage

Wie trainiert man am effektivsten ohne Geräte (Po- und Beinbereich)?

Hallo liebe Community,

ich trainiere schon seit längere Zeit vor allem meinen Po- und Beinbereich zuhause, ohne Geräte. Ich bin 16 Jahre und gehe in die Schule, deswegen ist die Zeit für das Fitnessstudio leider nicht aufzubringen. Ich trainiere drei mal pro Woche, jeweils rund eine Stunde. Ich mache verschiedensten Übungen und baue auch verschiedene Routinen aus Trainingsvideos ein. Da ich will, dass das Training am effektivsten wie möglich ist, möchte ich einige Fragen stellen die mich am meisten beschäftigen.

  • Ist es sinnvoller, wenige Übungen aber viele Wiederholungen zu machen, oder verschiedene Übungen aber weniger Wiederholungen?
  • Ist es sinnvoller "Kreisläufe" (so nenne ich das jetzt mal) zu machen, wo man z. B. Übungen je dreißig Sekunden macht und davon mehrere Durchgänge, oder verschiedene Übungen zu machen mit einer gewissen Anzahl an Wiederholungen?
  • Wie lange sollte man trainieren und kann man auch zu lange trainieren, sodass der Erfolg ausbleibt?
  • Kann sich ein Muskel an die Bewegungen gewöhnen und sie "nutzlos" machen? Wenn ja, wie kann die Übung wieder effektiv werden?

Vielen Dank im Voraus für Antworten! :-)

...zur Frage

Schmerzen im Oberschenkel - was kann das sein?

Vor ca. einem halben Jahr hatte ich immer beim Joggen Schmerzen im rechten Oberschenkel. Richtig lokalisieren konnte ich den Schmerz nicht. Aber ich würde sagen vorne in der Mitte und links davon.

Ich habe das Joggen dann für ca. drei Monate eingestellt, bis ich in letzter Zeit wieder angefangen habe. Ich musste leider feststellen, dass der Schmerz unverändert da ist.

Hat jemand eine Ahnung? Ich würde ja gerne zum Arzt, aber das lässt sich mit meiner Bewerbung bei der Polizei nicht wirklich vereinbaren. Wenn ich auf nichts stoße, muss ich das aber wohl oder übel doch machen.

Dehnen tu ich mich nach jedem Laufen.

Was kann ich machen oder probieren?

Danke schonmal!

...zur Frage

Joggen | Schmerzen Brust und Bauchbereich! | Was mach ich falsch?

Servus!

Ich bin gestern zum mit nem Kollegen joggen gegangen. Das war das erste mal das ich joggen gegangen bin. Nach 1-2 min Lauf bekam ich immer ein heftiges stechen im Bauch o. Brustbereich. Ich trainier für den Eignungstest bei der Bundeswehr. Ich habe davor auf dem Ergometer trainiert. Da bin ich immer so 13 km in 30min geradelt. Ich muss dazu sagen das ich vorher nie Sport gemacht habe. Nur in der schule halt. Aber selbst da hatte ich bei 12min Ausdauerlauf nie Probleme.

Kann mir jemand sagen was ich falsch mache? Bin zu unsportlich? Kann mir jemand Tipps geben?

Danke für Antworten!!!

...zur Frage

Ursachen für Schmerzen in der Wade?

Hii ich bin beim skifahren gestürzt und kann seitdem nicht mehr auftreten da die Schmerzen in der Wade zu groß sind. Ich war auch am selben Tag noch beim Arzt und bekam die Diagnose der Kreuzband Zerrung, Schienbein Kopf Prellung und einen Kapselriss im Knie. Ich kenn mich da nicht wirklich aus, aber ist eins dieser Sachen für die starken Schmerzen in der Wade verantwortlich? Oder ist da noch was anderes? Die Schmerzen liegen recht weit oben in der Wade und sind wie ein extrem starker muskelkater. Sobald ich versuche mein Fuß aufzusetzen oder hochzuziehen tut es extrem weh.

...zur Frage

ständige Muskelverhärtung

Hallo,

ich habe seit ca. 1/2 Jahr immerwieder Muskelverhärtungen in meinen Waden- besonders im rechten Bein. Die Schmerzen treten sowohl auf,wenn ich joggen gehe,was meistens dazu führt,dass ich nicht mehr weiter laufen kann, als auch wenn ich bergauf gehe, oder in einem etwas schnelleren tempo geradeaus laufe (also auch ohne Berg). Meine Waden fühlen sich dann meistens knochenhart an und tun höllisch weh. Ich dehne mich schon immer und nehme Magnesiumtabletten, aber bis jetzt hat mir noch nichts geholfen und ich glaube langsam, dass es auch irgendetwas anderes sein könnte. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, oder habt eine Idee, was es sein könnte.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?