Schmerzen von neuen Laufschuhen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was du beschreibst ist ein typisches Überlastungssymptom bei Läufern, vor allem bei Sprintern mit Spikes, und nennt sich Knochenhautentzündung. Das liegt in der Regel daran, dass der Vorfuss beim Laufen stärker belastet wird (beim Sprinten sehr extrem). Bei dir reicht vielleicht schon eine leicht grössere Vorfussbelastung für das Auslösen der Symptome.

Was kann man dagegen machen?: Bessere Erwärmung, z.B. eine Eindehnungseinheit vor dem Laufen. Die Muskulatur sollte besser durchblutet werden. Du kannst auch Fusskräftigungsübungen durchführen wie sie in der Physio angeboten werden. Nach dem Sport solltst du ausführlich statisch dehnen. Auch Massagen und das Einreiben von durchblutungsfördernden Salben können helfen. Wenn du nach 20 Minuten Schmerzen verspürst dann einfach vorerst nur 15 Minuten laufen und später steigern.

So machen wir das in der Leichtathletik: Beim ersten Training draussen 6 Sprints, davon 1 mit Spikes, beim zweiten Training 2 mit Spikes, dann 3 etc. Wer Probleme bekommt reduziert und trainiert dann vorerst mit Laufschuhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claudia86
03.04.2013, 12:22

danke für die schnelle antwort!

okay, dann werd ich mal für die nächsten paar male es ein bisschen ruhiger angehen (ich war halt so motiviert dass ich jetzt endlich RICHTIG durchstarten kann mit dem lauftraining ;)) und vorm laufen speziell die muskulatur in den beinen gut vorbereiten! übungen für fußkräftigung kenne ich nur 1, 2 aber da wird sich ja sicher in den tiefen des www was dazu finden lassen ;)

vielen dank auf jeden fall, deine antwort hat mir schon mal sehr geholfen!

0

Was möchtest Du wissen?