Schmerzen und Kribbeln in den Waden beim Joggen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Deine Schuhe ein Jahr alt und 4x die Woche in Gebrauch sind, kann es schon sein, dass sie fertig sind. Vor allem, wenn Du sie auch sonst noch anhast (im Studio oder in der Freizeit). Ich würde an Deiner Stelle neue Schuhe besorgen (im Fachgeschäft, mit Beratung!). Die zweite Möglichkeit ist, dass die Schuhe zu weit sind und an der Ferse rutschen. Wenn Du sie dann so fest schnürst, dass nix mehr rutscht, schlafen Dir die Füße ein.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade die Asics recht schnell "lapprig" werden. Dafür geben sie aber so ein Hausschuhgefühl, wenn sie neu sind.

Ich laufe seit einer ganzen Weile Nike und Saucony, die halten die Form wesentlich besser und länger.

Am besten ist es, wenn man mehrere verschiedene Paare Laufschuhe im Wechsel trägt, da das die Muskeln und Gelenke unterschiedlich belastet. Ich mag auch meine asics am liebsten, habe aber auch noch andere. Du solltest nach dem Laufen unbedingt dehnen, sonst kann die Muskulatur verhärten und die Folge kann ein Muskelfaserriss sein.

Hey, danke für die schnellen Antworten. Also an zu wenig Dehnübungen kann es nicht liegen. Ich dehne vor, während (weil aua) und nach dem Laufen. Überbelastung kann es meiner Meinung nach auch nicht sein, da ich diese Strecke ja regelmäßig jogge. Sie beträgt ja auch nur lächerliche 5,5km (was für mich lahme Ente völlig ausreicht). Werde mich also demnächst mal in ein Sportschuhgeschäft begeben...

Vielen Dank nochmal!

also zu den Laufschuhen: hier stand mal in einem Tipp, dass man 2-3 paar haben sollte, damit die Dämpfung regenerieren kann. Ansonsten kann es auch sein, dass du dich vielleicht übernommen hast = pausiere einfach mal 1 woche oder 2.

Was möchtest Du wissen?