Schmerzen und Kribbeln in den Waden beim Joggen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Deine Schuhe ein Jahr alt und 4x die Woche in Gebrauch sind, kann es schon sein, dass sie fertig sind. Vor allem, wenn Du sie auch sonst noch anhast (im Studio oder in der Freizeit). Ich würde an Deiner Stelle neue Schuhe besorgen (im Fachgeschäft, mit Beratung!). Die zweite Möglichkeit ist, dass die Schuhe zu weit sind und an der Ferse rutschen. Wenn Du sie dann so fest schnürst, dass nix mehr rutscht, schlafen Dir die Füße ein.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade die Asics recht schnell "lapprig" werden. Dafür geben sie aber so ein Hausschuhgefühl, wenn sie neu sind.

Ich laufe seit einer ganzen Weile Nike und Saucony, die halten die Form wesentlich besser und länger.

Hey, danke für die schnellen Antworten. Also an zu wenig Dehnübungen kann es nicht liegen. Ich dehne vor, während (weil aua) und nach dem Laufen. Überbelastung kann es meiner Meinung nach auch nicht sein, da ich diese Strecke ja regelmäßig jogge. Sie beträgt ja auch nur lächerliche 5,5km (was für mich lahme Ente völlig ausreicht). Werde mich also demnächst mal in ein Sportschuhgeschäft begeben...

Vielen Dank nochmal!

Können Krämpfe in den Waden auch andere Ursachen als Magnesiummangel haben?

Ich habe immer in der kalten Jahreszeit in der Nacht Krämpfe in den Waden. Nun wo ich mehr Sport mache auch fast immer nach dem Sport, wenn ich die Beine hochlege. Ich nehme aber regelmäßig Magnesium. Es wird aber nur minimal besser. Kann es auch andere Gründe haben? Wenn ja welche und wie kann ich es beheben?

...zur Frage

Was kann man gegen Schmerzen in den Knochen/Muskeln in der Wade machen?

Hallo zusammen, wir hatten freitags Fußball Training und ein Spiel am Sonntag, es war heiß, wir sind viel gelaufen, der Platz war hart.

Seit dem tun mir die Waden beim rennen weh. Entweder sind es die Muskeln oder die Knochen. Genauer gesagt die Wadeninnenseite.

Kann man dagegen was tun? Magnesium, Zink, etc?

Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Plötzlicher Leistungsabfall? Übertraining?

Hallo erstmal :-) Ich gehe seit gut anderthalb Jahren regelmäßig joggen (hobbymäßig), ungefähr 4 bis 5 mal in der Woche wenn ich es schaffe, manchmal auch weniger. Meistens laufe ich dann so 40-60 Minuten (Kilometer weiß ich nicht, Tempo ist moderat). Es gab schon immer mal Phasen oder Tagen wo ich mich erschöpft gefühlt habe oder sonst was, aber das ging wie gesagt schnell wieder weg. An den restlichen Tagen an denen ich nicht laufen war ich beim Schwimmtraining (Wiedereinsteigerin nach Leistungsschwimmen) und eine kleine Runde Inliner-Fahren. Zusätzlich zu den Cardio-Aufgaben habe ich Anfang des Jahres begonnen "Workouts" zu machen, also bestimmte Übungen zum Muskelaufbau für Zuhause, auch mit leichten Hanteln. Alles gut und schön, soweit so gut fühlte ich mich immer relativ fit und hatte auch kaum Probleme mit Muskeln o.ä. (Muskelkater hab ich dennoch immer gekonnt ignoriert ...) Na ja in der ganzen Zeit habe ich auch (wie ich es wollte) abgenommen: von ca 80 Kilo bin ich nun auf ca. 61 Kilo bei einer Körpergröße von 172 gelangt, Muskelaufbau war auch gut usw. Bin jetzt mit dem Gewicht eigentlich zufrieden. Jetzt war ich vor gut drei Wochen fünf Tage lang im Urlaub, wo ich zwar viel auf den Beinen war aber generell keinen Sport treiben konnte - Trainingspause also. Als ich wieder kam und wieder ins Training einstieg lief alles gut, auch die Läufe konnte ich normal absolvieren. Hatte dann natürlich sofort total den Muskelkater, was ich aber wieder mal ignoriert hatte. Nach gut einer Woche bemerkte ich aber doch was: Beim Laufen wurden meine Beine schwerer, die Muskeln in Waden und Oberschenkeln taten weh wie nach einer langen Belastung (ohne Muskelkater) und ich bekam schlecht Luft. Ich machte Pause während des Laufens, hat aber alles nichts gebracht. Mittlerweile kann ich kaum 5 Minuten (!!!) am Stück laufen bevor ich total außer Atem bin, meine Beine schmerzen und fast verkrampfen und ich total erschöpft anhalte. Meine gesamte Kondition ist total am Ende. Beim Inliner-Fahren tritt genau das selbe Problem auf, auch wenn die Beine nicht so schlimm schmerzen. Ich bin total frustriert - warum dieser Leistungsabfall nach dem langen Training? Wo ist meine Kondition hin? Liegt es letzendlich an einem Magnesiummangel (Muskelschmerzen?) oder habe ich es einfach übertrieben? Und falls die Hypothese des Übertrainings stimmt, wie steige ich am besten wieder ein bzw behebe ich das Problem? Bin für jede Antwort dankbar :-)

...zur Frage

Was kann ich tun, ich habe seit drei Monaten Schmerzen an den Schienbeinen und meine Waden sind überdehnt (Muskel zu kurz + verhärtet)?

Hallo :)

Ich habe seit drei Monaten Schmerzen an beiden Schienbeinen - Diagnose ist eine Knochenhautenzündung. Der Auslöser war eine Überbelastung im Sport. Seit der Diagnose betreibe ich keinen Sport mehr - auch das tägliche gehen ist aufs nötigste reduziert. Schmerzen hatte ich immer (gehen, stehen, liegen, sitzen...) -> hinken. Der Arzt hat mir Medikamente verschrieben - dies hat alles nichts geholfen. Nun bin ich zwei Mal wöchentlich in der Physiotherapie. Da würde mir gesagt, dass meine beiden Wadenmuskel zu kurz sind und deshalb verhärtet. Seit nun zwei Wochen sind die Schmerzen verschwunden und nur noch Schubweise aufgetreten.

Mein Physiotherapeut hat mir gesagt ich darf ganz langsam mich wieder an den Sport "antasten" - ich als leidenschaftliche Volleyballerin mit dem Volleyball. Als ich dann nach etwa einer halben Stunde ruhigem Spiel etwas gespürt habe, habe ich sofort aufgehört. Am Abend waren die richtig grossen Schmerzen wieder da. Habe dann den Shin Splint und die Waden getapet. Spüre, dass das gut ist. Die Schmerzen sind aber noch schlimmer geworden heute morgen und ich hinke wieder...

Was kann ich tun? Das ist sooooo hartnäckig, eine Knochenhautenzündung! :(

Danke! :)

...zur Frage

Was tun gegen Wadenschmerzen beim Joggen?

Hey,

beim Joggen (egal ob beim Fußballtraining auf der Aschenbahn oder zu Hause auf Asphalt) bekomme ich immer Wadenschmerzen. Hat vielleicht jemand die gleichen Probleme? Was kann man dagegen tun?

...zur Frage

Wadenschmerzen nach dem Laufen?

Woran kann das liegen, dass ich in letzter Zeit immer Wadenschmerzen nach dem Laufen habe? Ich habe gute Schuhe, die auf mich abgestimmt sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?