Schmerzen nach Wadenkrampf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Spiele mind. 1Woche nicht, mache aber jeden Tag Deine lockeren Gehübungen ohne Sprints oder Dehnungen. Wird es im Laufe der Woche immer besser, dann mach noch eine Woche weiter so, und Du bist vermutlich wieder Schmerzfrei. Wenn nicht, dann schon nach einer Woche zum Arzt.!!Das mit dem Mg ist ja bekannt, aber oft nützt schon andauerndes Trinken während des Spieles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nun ja es kann sein das du dir ein muskelzerrung oder muskelfaser riess zugezogen, was hilft sind kalte belege, wenn die schmerzen nach paar tagen nicht weg sind würde ich auf jedenfalls einen Arzt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magnesium sollte eigentlich ganz gut helfen bei Wadenkrämpfen. Wie ist es mit Gymnastikübungen. Die machst du ja als Sportler sicherlich regelmäßig. Das Fördern der Durchblutung soll auch gut helfen. http://www.orthomed.com/wadenkrampfe-was-tun-was-hilft-dagegen/ Ansonsten kann der Besuch beim Arzt nicht vermieden werden. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo - bei diesen Temperaturen hättest du vorher Magnesium einnehmen sollen ( natürlich mit viel trinken) - ich tippe auf Muskelzerrung oder kleiner Muskelfaserriss. Am besten wäre 3 Tage 10 Stck. WOBEnzym aber keine Belastung . wenn du dann immer noch ein "Ziehen" spürst solltest du zum Arzt gehen....die WOBEnzym kannst du weiter nehmen...gute Besserung Nastase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?