Schmerzen in der Mitte der Kniekehle

3 Antworten

Hey , ich hatte auch mal genau das gleiche Problem und zwar nach einem 4 stündigen Wallfahrtslauf auf Asphalt und hatte dann auch genau diesen Schmerz mehrere Wochen lang . Es kam vom langen Laufen und Beanspruchen der Muskelatur , verstärkt durch falsches Schuhwerk , auf dem harten Asphalt , der nicht gut genug abgefedert hat und somit enorm auf die Muskelatur ging . Dagegen hilft eigentlich nur viel einschmieren mit Schmerzgel wie Voltaren und dann gut am punkt wo es wehtut bis in die Wade und den Oberschenkel einmassieren . Zu dem kann man den Heilungsprozess verstärken in dem du das betroffene Bein so gut es geht schonst und am besten ein gut gepoltztertes Schuwerk mit einer weichen Sohle trägst um das Bein auch beim Beanspruchen so gut es geht zu schonen . Was anderes hab ich auch nicht gemacht , da ich genau wie du nicht wusste was es ist und was ich dagegen mache . Wenn du alles beachtest und es vor allem gut einschmierst dann sollte es in ein paar Wochen weg sein , könnte also noch ein bisschen dauern , bei mir hat es um die 4 wochen insgesamt gedauert und nach behandeln ca. 2 Wochen . Also ich wünsche dir gute Besserung und hoffe es geht so schnell wie möglich weg , kannst ja auch dann mal schreiben wenn es weg ist . lg Marvin

Vielen Dank. Das trifft mein Problem ziemlich genau.
Ich habe alten Schuhen, ausgemustert weil sie zu hart waren, eine Chance gegeben und schon ging´s los mit den Schmerzen. Am nächsten Tag habe ich dann wieder die genommen, die ich immer habe, war aber wohl schon zu spät. Wünsche mir, dass ich Glück habe und in zwei Wochen alles vorbei ist. Ich werde mich auf jeden Fall nach auch neuen Schuhen und fleißig schmieren.

0

Hi Renntiger, erster Tipp, geh zum Arzt! Vor allem, wenn der Schmerz schon ausstrahlt. Es könnte auch eine Entzündung sein, vielleicht eine Zyste. Je länger du wartest, umso schlimmer kann es werden. Von Voltaren halte ich leider nichts, außer wenn du den Apothekerstand unterstützen möchtest ;-) Such dir einen guten Arzt und gute Besserung!

Das ist schwer zu beurteilen, weil ich kein Arzt oder ähnliches bin. Ich selbst habe auch hin und wieder Zipperlein, die meistens von Übertrainieren kommt. Dann sind die Muskeln einfach überfordert und man sollte dies ruhen lassen. Versuch mal mit einer guten Sportsalbe die Stelle bis zur Wade einzusalben und ein bis zwei Wochen nicht joggen gehen. Das hat bei mir geholfen. Meistens ist die Verletzung auch ganz wo anders und strahlt an einer anderen Stelle aus. Ich hatte was am Knöchel und Sprunggelenk, dennoch tat mir eigentlich nur die Wade weh und konnte nicht auftreten. Erst als ich das Sprunggelenk bandagierte und mir eine Auszeit vom Training gab, vergingen die Schmerzen wieder. Falls es bei Dir nicht besser werden sollte, so empfehle ich Dir einen Orthopäden aufzusuchen, der kann sich die Sache besser ansehen.

Werde es erst mal mit Schmerzgel probieren. Vielleicht waren´s die harten Schuhe?? Mit den Orthopäden hab ich´s nicht so. Meistens schreiben sie ein Schmerzmittel auf und das war´s dann. Hoffe es kommt nicht von woanders.

Also zwei Wochen Pause kann ich mir nicht vorstellen.

0

Kreuzbandriss oder etwas harmloses?

Um eins vorweg zu nehmen: Ferndiagnosen sind natürlich immer schwierig.... Um von vorne anzufangen: Ich (w,14) spiele in einem Fußballverein und hatte vor knapp 3 Wochen ein Turnier in der Halle. Da bin ich natürlich das ein oder andere Mal hingeflogen.. erst als ich ausgewechselt wurde, hatte ich drückende Schmerzen im Knie, wo genau kann ich nicht mehr sagen... jedenfalls habe ich normal weitergespielt und erst am nächsten Tag fing es an, dass mein Knie richtig weh tat. Im Laufe der Zeit hatte ich immer schlimmere Schmerzen in der Kniekehle und auch nach wärmen und eincremen wurde es nicht besser, bereitete jetzt aber auch außer beim Hinknien und drehen bei festem Stand keine großen Schwierigkeiten. Am Donnerstag dieser Woche stand ich ganz normal dann im Foyer von unserer Schule und unterhielt mich mit Freundinnen, als bei einer leichten Drehung nach hinten plötzlich ein richtig heftiger, stechender Schmerz in mein Knie schoss. Mir wurde sofort übel und schwindelig, ich hatte gefühlt garkein Blut mehr im Kopf.. nach knapp 10 min ging dies aber auch wieder weg. Nur beim Treppensteigen hatte ich gleich danach heftige Schmerzen unterhalb der Kniescheibe, aber eher im Knie drinnen. So geht das jetzt seit einem Tag, an Hinknien ohne Schmerzen ist nicht mehr zu denken und treppensteigen (aber auch hinunter) bereitet stechende Schmerzen sowohl unterhalb, als auch oberhalb im Gelenk. Seltsam ist nur, dass mein Knie nur vielleicht ein kleines bisschen unterhalb der Kniescheibe geschwollen ist (also vielleicht eher ein Gelenkerguss) und auch kein Bluterguss zu sehen ist.... Könnte das trotzdem ein Kreuzbandriss (oder -Anriss) sein? Vielen Dank an jeden, der sich diesen ganzen Text durchgelesen hat...😬👍🏼 Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?